Die zweite Jahreshälfte im Jahr 2018 | New Years Week

Hello and welcomeback zu meinem zweiten Jahresrückblick in 2018. Falls du wissen möchtest, wie die erste Hälfte war, kannst du >hier< nachgucken.

Auch bei Kate findest du heute wieder einen Beitrag, heute über ihren Dezember. Bei mir geht es jetzt um die gesamte zweite Jahreshälfte. Verrat mir gerne, welches dein schönstes Erlebnis gewesen ist?

Der Blog in der zweiten Jahreshälfte

Auch dieses Jahr endet wieder mit der New-Years-Week (läuft ja noch 2 Tage) letztes Jahr hat noch die liebe Lisa mitgemacht. Doch leider hat sie, zur Zeit viel mit der Uni zu tun, deshalb macht nun Kate mit. Deshalb findest du auch bei Ihr jeden Tag in dieser Woche einen tollen Beitrag. Da meine Prüfungen erst wieder kommendes Jahr anstehen, habe ich noch etwas mehr Zeit für den Blog und deshalb sind 93 (ohne diesen und die beiden kommenden) Beiträge online gegangen (150 mit der ersten Jahreshälfte). Davon waren auch wieder einige Kooperationen, vielleicht, weil ich die Kooperationsseite überarbeitet habe, wer weiß. Jedenfalls habe ich dadurch viele schöne Bücher für mich entdeckt und nette Autoren kennen gelernt (z.B. Jana von Bergner). Leider habe ich es unter dem Strich “nur“ geschafft 18 Bücher zu lesen. Dies lag vor allem an meiner Leseflaute. Wer meine meine Leselaunen verfolgt, weiß, dass mich die After-Reihe in diese gebracht hat und ich immer noch nicht wieder voll in Fahrt bin. Auf die bereits bekannte Beitragstatistik muss ich leider verzichten, da es mich zwischen den Feiertagen erwischt hat und diese leider enorm aufwendig ist.

Und sonst so in der zweiten Jahreshälfte?

Während wir zum Ende der ersten Jahreshälfte noch voll in der Renovierung unseres Wohnzimmers und Flures gesteckt haben, können wir uns inzwischen täglich über das Ergebnis freuen. Seit dem durfte auch etwas Deko bei uns einziehen. Leider nicht so viel wie erhofft aber was macht man nicht alles für die Lieb, denn Robert, mag leider nicht so viel Deko. Wir sind inzwischen auch schon über Drei Jahren zusammen. Leider konnten wir das nicht wirklich feiern, da der Robert zu der Zeit bereits wichtige Arbeiten geschrieben hat und er deshalb am Wochenende gelernt hat oder gar nicht erst nach Hause gekommen ist. Dafür haben wir aber den 50ten meines Papas ordentlich gefiert aber wiedermal keine schönen Bilder gemacht, die ich dir hätte zeigen können.

Wo ging es hin?

In der ersten Jahreshälfte habe ich dir schon erzählt, dass wir wahrscheinlich nicht mehr wegfahren werden, da die Renovierung bereits viel Geld gekostet hat. Und leider kam es auch so. wir hatten zwar noch überlegt, zur Adventszeit einen Kurztrip zu machen aber leider passte dieser zeitlich nicht einfach nicht mehr. Typische Vorweihnachtszeit eben. Dafür ist schon ein Urlaub für nächstes Jahr gebucht und ich gehe wieder zur LBM 2019 und wahrscheinlich auch zur FBM.

Und was war so beim Chaosrudel so los?

Wir fahren immer noch monatlich mit Sunny zur Osteopathie, leider freut er sich inzwischen nicht mehr darüber. Aber es hilft ihm und deshalb muss er da leider durch. Leider haben wir jetzt noch einen Rückschlag wegstecken müssen. Sunny muss nämlich wahrscheinlich Anfang nächsten Jahres operiert werden. Weiteres wissen unglücklicher Weise auch noch nicht, dazu müssen wir noch die weiteren Untersuchungen abwarten. Aber unseren kleinen Maus geht es zum Glück noch gut, auch wenn Silvester wieder vor der Tür steht. Trotz allem waren wir wieder sehr aktiv. So waren wir wieder in Tierparks und bei Hundetreffen, auch ein weihnachtliches Fotoshooting durfte nicht fehlen.

Und wie geht es weiter?

Auch 2019 wird wieder viele Höhen und Tiefen haben und da 2018 grade in hinsicht auf Sunny unschön endet, freue mich besonders auf die Hochs in 2019. Schließlich steht ja unser Urlaub und hoffentlich ach das Ende meiner Ausbildung an.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.