Februar Set-up | Bullet Journal

Hello and welcome back zu einem neuen Beitrag. Herzlich Willkommen zu meinem ersten Bullet Journal Set-Up. Ich weiß, wir haben heute schon den neunten Februar und das wird auch nicht mehr vorkommen. Du wirst zukünftig entweder zum Ende des Monats oder innerhalb der zwei/drei Tage im neuen Monat mein Set-Up sehen.

Für Vorschläge und konstruktive Kritik bin ich stets offen. Während dieser Beitrag online gegangen ist, sitze ich schon wieder an meinem nächsten (erst dem zweitem) Set-Up für März und dieser Monat wird sehr aufregend. Heute geht es aber um mein Februar Set-Up. Mein allererstes Set-Up, in meinem ersten Bullet Journal. Wie lange hast du schon ein Bujo?

Wunder dich nicht, ich hatte zum Anfang meinen Key vergessen und dieser hat jetzt neben der Titelseite für den Februar seinen Platz gefunden. Meinen Key habe ich anhand eines Beitrages auf Pinterest erstellt und nur noch Kleinigkeiten verändert und Dinge wie „Arbeit“, „Blog“, und „Hunde“ hinzugefügt.

Na, erkennst du die Zeichnung meines Titelbildes? Richtige Fans sollten damit kein Problem haben. Da eine Freundin und ich gemeinsam zu einem 24 Stunden Herr der Ringe Marathon wollten, habe ich mich fürs Set-Up daran inspiriert und es zieht sich bis auf eine Woche durch den ganzen Monat.

Auf der Linken Seite siehst du meine Monatsübersicht, in dieser werde ich wahrscheinlich nichts eintragen. Sie dient einfach nochmal zur Unterstützung, weil ich in den einzelnen Wochen die kleinen Monatsübersichten nicht mag. Rechts siehst du meinen Blog Content planer, vor dem fotografieren hatte ich den natürlich noch nicht ausgefüllt. Mittlerweile ist er aber prall gefüllt. Würde dich auch interessieren, wie ich die Seiten ausfülle?

Wie sollte es auch anders sein, ein Habit Tracker musste unbedingt hinein. Den ersten habe ich wirklich sehr schlicht gehalten und mittlerweile gefällt mir dieser nicht mehr ganz so gut, obwohl too much an dieser Stelle auch nicht gut wäre. Mal schauen wie ich ihn im März gestalte. Auf der anderen Seite siehst du meinen Mood-Tracker und woran erinnert er dich? Unter einem Instagram Bild hatte ich mit dir schon meine Zweifel geteilt, ob ein pixel in a year und zusätzlich ein mood Tracker nicht doppelt gemoppelt und damit eins von beiden unnötig ist. Was sagst du dazu?

Die Seite mit den beiden sleep logs wirkt etwas überfüllt. Ich habe mit Absicht beide auf eine Seite gemacht, da ich mich einfach nicht für eine Variante entscheiden konnte und die beiden jetzt einfach für den kommenden Monat austeste. Trackst du deinen Schlaf? Ich finde das ist einer der besten Tracker. Auch ein book und serien Tracker hat natürlich seinen rechtmäßigen Plätze gefunden.

Auch ein Movie Tracker durfte natürlich nicht fehlen und das ist eine meiner liebsten Seiten. Einfach aber genau mein Geschmack. Die Seite Gehirn Kritzelei habe ich so ähnlich auf Pinterest gesehen, da hieß sie aber anders und da möchte ich Gedanken festhalten.

Da ist auch schon meine erste Wochenübersicht. Da die erste Woche lediglich drei Tage hatte, habe ich viel Platz für meine to-do und next week Übersicht gelassen.

Da ich kein A5 Bullet Journal habe, habe ich allgemein recht viel Platz. Dafür habe ich mich aber bewusst entschieden, weil ich eine recht große Handschrift habe.

Da sind wir auch schon bei der einzigen Wochenübersicht, die aus dem „Herr der Ringe“-Design herausfällt und wegen dem Valentinstag voller Herzen ist. Wir werden wahrscheinlich nicht direkt am Tag etwas machen, weil mein Freund das nicht mag aber ich find die Idee vom Tag der Liebe trotzdem niedlich. Machst du mit deiner liebsten Person etwas am Valentinstag?

Diese Woche hat das minimalistische Design bekommen aber dafür bieten die Tage sehr viel Platz, Mal sehen, ob ich so viel Platz überhaupt brauche.

Auf den letzten beiden Seiten befindet sich einmal die letzten vier Tage im Februar und meine Memory Seite, die ich im Journal für das letztes Jahr bei Lisa (flowers&crowns) gesehen hatte. Diese Idee fand ich echt schön, weshalb sie auch in meinem Bujo ihren Platz gefunden hat.

Das war auch schon mein erstes Set-Up. Damit wünsche ich dir einen schönen Samstag und ein schönes restliches Wochenende.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.