Mein Besuch auf der Grünen Woche 2018

Heute kommt mal keine Serien Rezension, es ist endlich an der Zeit für meinen Beitrag über die Grüne Woche. Zum vierten oder fünften Mal, ich weiß es gar nicht mehr so genau, war ich dieses Jahr da und muss sagen… ich bin enttäuscht. Es ist das erste Jahr in dem ich nicht richtig glücklich nach Hause gefahren bin.

Fangen wir mal an, dass wir dieses Jahr nicht extra früh aufgestanden sind, sondern den Tag ruhig gestartet haben, war ein großer Fehler, weil wir dadurch erst ‪gegen 11.50Uhr ‬mit dem Auto in Berlin angekommen waren. Das war natürlich ein Fehler unserer Seitz und diesen werden wir nicht mehr machen, weil wir dadurch auf den kostenpflichtigen Parkplatz mussten. Ich wusste bis dato nicht mal, dass es bei der Grünen Woche einen Parkplatz gibt, der Kostenpflichtig ist aber nun gut. Der Preis war ja vollkommen in Ordnung und man lernt halt immer wieder dazu.
Auf dem Messegelände angekommen war es noch ziemlich entspannt, womit wir um diese Zeit nicht mehr gerechnet hätten. In den Messehallen angekommen, kam direkt der erste Schock, wir suchten vergebens die Heimtierhalle. Irgendwann hatten wir die Schnauze voll und fragten eine junge Dame von der Information. Dort haben wir dann erfahren, dass es dieses Jahr keine Heimtierhalle gibt. Dieses Jahr durfte man sich mit einem Mini Abteil in der Biohalle Vergnügen und man… war da eine große Auswahl an Ständen. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, dass die Heimtierhalle gestrichen wird, weil diese eigentlich immer voll war und die Stände auch gut besucht waren. Die an der Rezeption hat uns auch gleich mitgeteilt, dass sie es als Minuspunkt angeben wird. Wir waren nämlich nicht die einzigen, die sich nach der Heimtierhalle erkundigt haben. Dadurch hatte der Besuch auf der Grünen Woche natürlich super gestartet. Nächstes Jahr werde ich mich definitiv erkundigen, ob es wieder eine Heimtierhalle gibt oder nicht, wenn nicht werde ich es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob sich die Fahrt dort hin lohnt.

Nach diesem Desaster haben wir uns entschlossen in die Streed Food Halle zu gehen und uns etwas zum Mittag zu besorgen, es war schließlich schon ‪12:30 Uhr‬ und unsere Mägen wollte etwas Essbares. Unser Mittag wurde dann ein dänischer Hot Dog und ich hatte mir dann noch einen Käsespieß geholt. Allerdings aus einer andere Halle, ich kann euch aber leider nicht mehr sagen aus welcher.

Unsere gemühter waren nun wieder etwas besänftigter und wir fingen an durch die Hallen zu schlendern und uns alles anzusehen. Nach vielen schönen und interessanten Halle wie zum Beispiel der Blumenhalle hatten wir den American Truck entdeckt. Dort mussten wir natürlich erstmal Süßigkeiten shoppen aber so langsam waren die Menschenmassen kaum noch auszuhalten. Ein Krankenwagen musste schon eine am Boden liegende Frau abholen, die höchstwahrscheinlich ohnmächtig war. Wir haben erst nur gesehen, dass eine junge Frau am Boden liegt und wollten gucken gehen, ob Hilfe benötigt wird, haben dann aber schon den Krankenwagen entdeckt und uns entschieden, einen anderen Weg zu gehen, damit wir dort niemanden stören. In der Österreichhalle war dann so ein extremer Stau, dass ungefähr 10 Minuten nichts vorwärts und rückwärts ging. Warum? Mit 100% Sicherheit kann ich es nicht sagen aber als wir dann endlich voran kam, entdeckten wir immer mehr Menschen, die einfach in der Mitte des Weges standen und sich unterhielten. Kann man dafür nicht an die Seite gehen? Das man an den Ständen stehen bleibt und guckt, ist normal, dafür ist die Grüne Woche da aber mitten im Weg muss man doch nun wirklich nicht stehen bleiben. Dieses Jahr ist mir das vermehrt aufgefallen, all die anderen Jahre habe ich solche Sturheit nicht so oft gesehen.

 

Auch sind mir vermehrt die Mütter mit Kinderwagen und Säuglingen aufgefallen. Ich habe nichts gegen Familien und natürlich möchte man auch was mit seinen Kindern unternehmen aber muss man denn mit einem Baby auf die Grüne Woche gehen? Ist das nicht mehr Stress als alles andere? Wären da andere Ausflugsziele nicht angebrachter? Ich habe zwar noch kein Kind aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es für das Kind oder die Mutter ein wirklich schöner Ausflug war. Es ist ja auch nicht so, als würde es die Grüne Woche nächstes Jahr nicht mehr geben aber nun gut, ich bin noch keine Mutter und möchte mich deshalb nicht soweit aus dem Fenster lehnen. Empfand es aber ehrlich gesagt schon als ein bisschen störend und auch meine Mutter (die mit mir dort war) und meine Kollegen mit Kindern konnte das alle nicht so ganz nachvollziehen.

Wer ein wenig Interesse an Pferden hat, dürfte wissen, dass dieses Jahr die Grüne Woche mit der Hippologica zusammen gelegt worden ist. Die Hippologica ist eine Pferdemesse, die eigentlich eigenständig im Dezember stattfindet und wer auch immer diese Idee hatte, die beiden Messen zusammen zu veranstalten… ES WAR EINE SCHLECHTE IDEE! Ich habe nachdem wir zuhause waren mal geguckt, wie die anderen Besucher darüber so denken und es gab fast niemanden, der das gut fand. Alle die schonmal so auf der Hippologica waren, fanden es schrecklich. Erstens war es viel kleiner als sonst, da die ganzen Aussteller nur eine Halle bekommen hatten und dementsprechend das Gedrängel sehr groß war. Zweitens begaben sich natürlich auch die Besucher, die eigentlich nur wegen der Grünen Woche dort waren mal in die Verkaufshalle der Hippologica und schauten sich alles mal an. Ist ja auch ihr gutes Recht, immer hin haben sie auch ein Ticket aber dadurch waren noch mehr Menschen in dieser Halle.

Alles in allem war das dieses Jahr kein schöner Besuch auf der Grünen Woche. All die anderen Jahre war es wirklich sehr schön. Dieses Jahr war es allerdings mehr Gedrängel als alles andere und meine Mutter wurde sogar geschupst, weil es einer Teenagerin nicht schnellgenug voranging. Das wir auch gerne schneller gelaufen wären, kam der gar nicht in den Sinn. Solche unhöflichen Besucher sind mir dieses Jahr auch ehrlich gesagt vermehrt aufgefallen. Ob es daran liegt, dass es der letzte Samstag war, ich weiß es nicht. Sonst war es jedenfalls nicht so schlimm.

Wart Ihr dieses Jahr auf der Grünen Woche oder überhaupt schonmal dort? Ich fand es bis jetzt immer sehr schön und hoffe nächstes Jahr wird es wieder besser….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.