Challenge

#Horroroctober 2017 – Ich bin dabei!

Es wird schaurig schön!

Der Oktober ist endlich wieder da. Zwar beginnt jetzt wieder die kalte Jahreszeit aber dafür wird es gruselig. Denn welcher Monat eignet sich besser um Horrorfilme Marathons zu machen als der Oktober? Da Horrorfilme und Oktober so gut zusammenpassen, gibt es ein paar schaurig schöne Events und unter anderem auch den #Horroroctober von cinecouch.

Der #Horroroctober von cinecouch ist bei vielen schon Programm und dieses Jahr möchte auch Ich mitmachen. Bei dem #Horroroctober wählt Ihr 13 Medien aus, die aus dem Bereich Horror kommen. Es müssen also nicht nur Filme sein, es gehen auch Bücher, Serien, Spiele oder was auch immer. Hauptsache es wird gruselig! Am besten Ihr veröffentlich dann eure Auswahl auf Letterbox, ich glaube das geht aber nur mit Filmen. Es wäre einfach super, wenn Ihr eure Auswahl irgendwo veröffentlich. Ich werde auf jeden Fall eine Liste auf Letterbox veröffentlichen aber auch am Ende des Beitrages werdet Ihr meine 13 Medien lesen können. Wieso Ihr das idealerweise veröffentlichen sollt? Damit sich alle Horror-Freaks untereinander austauschen können. Das Ganze startet nämlich auch mehr oder weniger über Twitter und wozu ist Twitter da? Richtig! Zum Austauschen und das sollen die Teilnehmer des #Horroroctobers nämlich tun. Natürlich könnt Ihr auch alles still und heimlich tun aber wo ist dann der Spaß am ganzen?
Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal mitmachen und freue mich schon sehr. An diesem Wochenende werde ich loslegen.

@cinecouch

Meine 13 Horrorfilme (oder -medien) und wieso ich genau diese ausgewählt habe

Als erstes habe ich mich für Krampus entschieden. Diesen kenne ich zwar schon und er ist ein Horror-Comedy Film und nicht ein reiner Horrorfilm aber ich fand ihn nicht schlecht.

Der zweite auserwählte Film ist Demonic – Haus des Horrors, weil dieser vom vielversprechenden Produzenten James Wan stammt.

Als drittes habe ich mir ‪Crimson Peak‬ ausgesucht. Diesen wollte ich eigentlich schon im Kino gucken, habe das dann aber warum auch immer nicht geschafft. Dadurch wanderte auch dieser Film auf meine Liste.

Der vierte Film war eine leichte Wahl! Ich wollte schon seit einer gefühlten Ewigkeit ‪The Ring 2‬ gucken, nachdem ich den Ersten gesehen hatte. Jetzt werde ich das endlich mal in Angriff nehmen.

Als fünftes habe ich kein Film, sondern ein Spiel. Ich habe früher laufend Spiele auf dem Computer oder der Playstation gespielt aber diese Zeit fehlt mir einfach. Bei Horrorspielen kann ich aber immer noch nicht widerstehen. So kaufe ich sie mir und nehme mir auch die Zeit. Deshalb möchte ich endlich Outlast 2 weiterspielen. Wochenlang habe ich auf den Tag der Veröffentlichung gewartet und jetzt spiele ich nicht weiter, weil ich an einer Stelle nicht weiter komme. Das möchte ich ändern und es endlich durchgespielt haben. Immerhin gibt es ‪ab dem 13 Oktober‬ den zweiten Teil von The Evil Within.

Als sechstes habe ich mir mal etwas ausgesucht was auch mein Freund mit mir guckt, damit ich nicht immer alle Filme alleine schauen muss, weil er Horror nicht wirklich mag. Don´t Breath möchte aber auch er gucken.

Den siebten Film werde ich alleine gucken müssen. Ich staune eigentlich das ‪The Shallows‬ – Gefahr aus der Tiefe als Horrorfilm zählt aber gut.

Bei dem achten Film hat mich der Trailer überzeugt. Lights Out sah in der Vorschau ziemlich gut aus, mal sehen, ob er es auch wirklich ist. Viel Gutes habe ich bis jetzt noch nicht gehört.

Als neuntes habe ich ein Film ausgesucht, den ich schon lange nicht mehr gesehen habe und den erstaunlicherweise auch mein Freund guckt. Wrong Turn möchte ich mal wieder gucken und die anderen fünf Teile eigentlich auch. Ein 7ter Teil soll im Herbst dieses Jahres sogar noch erscheinen.

Als zehnten Film habe ich Dreamcatcher genommen. Durch das Remake von „ES“, bin ich auf Dreamcatcher aufmerksam geworden, weil er auch nach dem Roman von Stephen King ist und ich ihn noch nicht gesehen habe.

Die Wahl des elften Filmes ging auch wieder leicht. Bis jetzt habe ich noch nicht Insidious gesehen und es gibt bereits den zweiten Teil. Deshalb möchte ich jetzt endlich mal den Ersten gucken.

Der zwölfte Film ist mir durch die Hauptdarstellerin Chloë Grace Moretz ins Auge gesprungen. Ich mag sie nämlich und die Story von Let Me In klang auch interessant.

Bei dem letzten Film habe ich eine Weile überlegt. Da viel mir ein, zu dem Erstaunen vieler anderer fand ich Conjuring nicht gut und mittlerweile gibt es schon einen zweiten Teil. Mal sehen ob mich dieser überzeugen kann.

Wenn Ihr auch mitmacht, lasst es mich gerne Wissen für welche Medien Ihr euch entschieden habt und warum?

Das Beitragsbild ist übrigens von cinecouch und meine Liste mit den Filmen findet Ihr auch auf Letterbox.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu