Leselaune

Leselaune – Arbeitsalltag, Operation und Sebastian Fitzek

Hello and welcome back zu einer neuen Leselaune. Kaum zu glauben aber der Januar neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und irgendwie bin ich darüber sehr glücklich. Trotzdem diese Woche alles gut gegangen ist, freue ich mich, wenn der Januar überstanden ist.

Möchtest du selber eine Leselaune auf deinem Blog veröffentlichen? Scheu dich nicht und finde mehr Informationen bei Trallafittibooks.

Ich bin auf der Zielgerade bei „Angel Inside – Befreie mich“* und möchte auf der einen Seite weiterlesen, weil mich interessiert, wie diese Reise zu Ende gehen wird. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch nicht, dass die Reise beendet wird. Ich bin noch nicht bereit, mich von Astara und Caym zu verabschieden. Es wartet aber schon das nächste interessante Buch auf mich, was gelesen werden möchte, nämlich „100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche Meine verrückte Reise um die Welt“*. Bücher über das Reisen und besonders über Weltreisen reizen mich immer mehr. Liest du sowas auch? Ich möchte es zwar nicht laufend lesen aber ist gibt noch einige andere Bücher in diesem Bereich, die mein Interesse geweckt habe. Es gibt so viele Bücher, die ich Allgemein mal gerne lesen möchte.

Die ist immer noch sehr positiv aber ich möchte wie gesagt nicht, dass die Reise mit Caym und Astara vorüber ist, weshalb ich mich vor dem Weiterlesen drücke. Hattest du so eine Situation auch schonmal?

Beim Kochen und Backen bin ich wieder in richtige Madonna Stimmung gekommen. Zu „La Isla Bonita“ habe ich fleißig Brot und Brownies gebacken und eine leckere Pizzasuppe gekocht. Kochst und backst du eigentlich gerne?

Wenn die Wissenschaft mal wieder ins Bett geschissen hat, dann werde ich gerufen, um die Laken zu wechseln. – Rampage big meets bigger

Der Arbeitsalltag hatte mich diese Woche wieder eingeholt, weshalb ich unter der Woche nicht wirklich viel für den Blog mache. Was mir momentan schwer fällt, da ich gefühlt vor Ideen platze aber so ist das eben. Nichtsdestotrotz sind mit diesem vier Beiträge online gegangen und eigentlich sollte gestern auch einer online gehen aber da gab es einen typischen Lisa-Moment. Ich habe fleißig Bilder für den Beitrag gemacht und mich extra beeilt, weil ich natürlich vergessen hatte, den Akku von der Kamera zu laden. Bilder waren geschossen und da war meine Hand mal wieder schneller als mein Gehirn und die Bilder gelöscht… die Kamera war dann endgültig leer und ich stand ohne Bilder vor meinem Beitrag und dache mir nur: „Klar, sowas musste passieren.“ Dummheit wird auch manchmal bestraft und jetzt kannst du dich auf den Beitrag in der kommende Woche freuen.

Montag: Media Monday 393 | Golden Globes und Lese-Challenges
Dienstag: Schmiedefeuer: Die Schatten von Mra´Theel 1 | Rezension *Rezensionsexemplar
Donnerstag: 1.000 Fragen an mich selbst – Teil 2

Sonntag: Leselaune – Arbeitsalltag, Operation und Sebastian Fitzek

War es eine anstrengende Woche und eigentlich könnte ich jetzt auch vom Wochenende ein Wochenende gebrauchen. Kennst du das? Während mich unter der Woche die Arbeit mal wieder verschlungen hat, hatte Sunny am Freitag eine Operation und vier unerträgliche Stunden mussten wir auf den Anruf vom Tierarzt warten. Außerdem hatte Sebastian Fitzek eine Signierstunde im Thalia bei uns in der Nähe gegeben und da musste ich mir direkt zwei Bücher von ihm unterschreiben lassen. Eine Stunde warten, habe ich dafür natürlich gerne in kauf genommen und mein Freund ist währenddessen einfach shoppen gegangen. Was Männer halt so machen. Außerdem war gestern noch eine Freundin bei mir und wir haben uns überlegt, wo es in unseren gemeinsamen Urlaub hingehen soll, ganz sicher sind wir uns aber noch nicht. Mit einer anderen Freundin war ich dann noch den neuen Immenhof Film „Immenhof Das Abendteuer eines Sommers“ gucken und jetzt ist das Wochenende auch schon wieder zu Ende.

– dass die OP geglückt ist

– Zeit mit Freunden

– Sebastian Fitzek

Sunny hat seine OP gut überstanden! Du glaubst gar nicht, wie glücklich wir darüber sind und morgen kann, wenn alles gut ist, schon die Drainage raus. Mal sehen, was der Tierarzt sagt. Sunny ist natürlich ganz und gar nicht begeistert, wenn wir immer wieder zum Tierarzt müssen aber was muss das muss. Nur leider versteht er nicht, dass wir ihm damit bloß helfen wollen und hoffentlich geht jetzt auch alles gut.

Nächste Woche habe ich wieder Schule, weshalb unter der Woche nichts weiter außer die übliche Routine ansteht aber am Samstag wollen wir gerne zu der Grünen Woche und zwei interessante Kinofilme kommen auch. Mal gucken, was die Zeit mit sich bringt.

Findest du >hier< und bei Nicci

*Vielen dank für die Rezensionsexemplare  Jo D. Shannon, Jacqueline V. Droullier und Michael Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu