Leselaune

Leselaune – Hello und Neuzugänge

Hello and welcome back zu einem neuen Beitrag. Da es hier im letzten Monat etwas ruhig war, man könnte es eine Sommerpause nennen, habe ich mir gedacht, wir starten wieder mit einer Leselaune. In der ich dir heute auch ein paar Neuzugänge vorstelle und wir einfach ein bisschen quatschen.

Was war los?

Am 20. Juni war der letzte Beitrag online gegangen und danach folgte hier eine kleine Sommerpause. Mehr oder weniger. Ehrlich gesagt war dann einfach auf einmal zu viel los. Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du mitbekommen, dass ich seit März einen YouTube Kanal habe, dort habe ich dir bereits erzählt, was los war. Ich bin umgezogen. Zwar nicht hunderte von Kilometern entfernt von meinem Heimatort aber trotzdem musste das neben Arbeit, Prüfung und dem ganzen Kram namens Leben gestemmt werden und ich glaube alle, die schonmal einen Umzug gemacht haben, können es nachvollziehen. Zumal es bei mir auch nicht ganz so geplant, sondern mehr spontan war, weil ich aus beruflichen Gründen nach Potsdam gezogen bin. Aber hey, hier sind wir nun und ich möchte das Bloggen nicht deswegen sein lassen. Die letzten Monate waren nur einfach echt stressig. So langsam kehrt die Normalität zurück und die Schreibflaute scheint auch überwunden zu sein, deshalb Hello von meiner Seite und ich hoffe, du bist immer noch mit an Bord.

Neuzugänge der letzten Wochen

Da hier nichts los war, habe ich mir gedacht, wir starten mit ein paar Neuzugänge. Falls du mir bereits auf YouTube folgst, dort lade ich immer ein Neuzugänge- und Lesemonatvideo (kombiniert) hoch.  Da kannst du natürlich auch sehr gerne vorbeischauen, zum Beispiel bei dem Video vom Juli. Ein Highlight was bei mir einziehen durfte, war die Maxton-Hall-Reihe, ich weiß. Viele verdrehen an dieser Stelle wahrscheinlich die Augen aber ich fand den ersten Band so gut, dass ich mir im Juni direkt den zweiten und dritten Teil kaufen musste. Der dritte und letzten Band schwächelt zwar ganz schön aber die ersten beiden Teile fand ich richtig gut. Außerdem habe ich mir endlich den zweiten Band von „Die fünfte Welle“ gekauft und bin darüber sehr glücklich, auch wenn ich bis jetzt den Ersten noch nicht gelesen habe aber ich entwickle gerade eine Dystopie/ Fantasy Phase. Aber mein größtes Highlight ist „Scythe – Die Hüte des Todes“ von Neal Shusterman. Damit hatte mich Mel von Thousand pages of a fangirl in ihrem reading Vlog  total angesteckt und mein Liebster hat es mir geschenkt und ich habe es schon fast beendet. Dieses Buch ist so genial, ich brauche den zweiten Band und du solltest es auch unbedingt anfangen. Die Geschichte spielt in einer Welt, in der es den natürlichen Tod nicht mehr gibt aber damit haben auch die Probleme mit Überbevölkerung und Co. zugenommen. Deshalb wurden die Scythe geboren, Sie entscheiden, wer lebt und stirbt. Oh mein Gott, es ist wirklich so spannend. Wenn du mehr wissen willst, schau dir am besten das Video von Mel an.

Ich weiß aus dem Kopf gar nicht mehr, wann die letzte Leselaune online gekommen ist? Irgendwann im Februar glaube ich. Seit Februar habe ich natürlich ein paar Bücher gelesen. Unter anderem „Ophelia Scale – Die Welt wird brennen“, was ich sehr gehypt habe und es immer noch tue, weil am 26. August der zweite Teil erscheint. Aber auch eine kleine Enttäuschung hatte ich und zwar „Niemalswelt“ aus dem Carlsen Verlag. Um dieses Buch wurde ein großer Wirbel gemacht aber dazu erzähle ich dir in meinem mid year book freak out TAG etwas mehr. Meine Erwartungen konnte es leider nicht ganz erfüllen. Zurzeit lese ich noch „Scythe – Die Hüte des Todes“ und im Zug oder allgemein, wenn ich Unterwegs bin „Ein ganz neues Leben“ von Jojo Moyes. Ja, shame on Me. Ich lese jetzt erst die Fortsetzung zu „Ein ganzes halbes Jahr“ aber Hey, wir Leben trotzdem alle weiter. Außerdem hatte ich es damals direkt nach der Erscheinung angefangen zu lesen aber mein gutes Hardcover Buch in der Therme liegen lassen. Dann hatte ich einfach keine Lust mehr, weil es natürlich auch niemand gefunden hat. Wenn du also dieses Buch mal in einer Therme gefunden hast, … ich hoffe mein Buch macht dich glücklich.

Weder nach schreiben noch nach lesen war mir so richtig und jetzt kann ich gar nicht mehr aufhören zu lesen, also ich würde es am liebsten. Ich hatte zwar die ersten beiden Bände der Maxton-Hall-Reihe in einem Ruck durchgelesen und die Neuauflage von „Verliebt in Mr. Daniels“ aber wenn man sich die letzten Monate anschaut, war das schon eine kleine Leseflaute. Jetzt scheint es aber wieder bergauf zu gehen, vielleicht weil auch endlich der Alltag wieder einkehrt.

Auf dem Blog war es ruhig, den letzten online gegangenen Beitrag hatte ich tatsächlich vor meiner Reise nach Malta, im Mai vorbereitet. Das es ruhig war, hast du aber bestimmt schon selber bemerkt.

Dafür hatte ich wie bereits erwähnt im März mit einem Vlog zur Leipziger Buchmesse auf YouTube angefangen und seitdem eigentlich jede Woche ein Video hochgeladen.

Jeden Sonntag kommt auf jeden Fall ein Video, wenn ich nicht gerade mit technischen Problemen kämpfen und wenn etwas los ist, kommt mittwochs ein Wochenvlog. Falls du gerne Mal auf YouTube unterwegs bist, kannst du mir auch gerne deine Videowünsche in die Kommentare schreiben.

Das war meine erste Leselaune, nach einer kleinen Sommererholung und ich hoffe, der Beitrag hat dir gefallen. Solltest du weitere Leselaunen durchstöbern wollen, findest du >hier< mein Archiv und bei Nicci die weiteren Teilnehmer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu