Leselaune

Leselaune – Vorfreude auf die kommenden Monate und der Winter ist eingebrochen

Hello and welcome back zu einer neuen Leselaune. Mittlerweile haben wir den Februar erreicht und was für mich die Ruhe vor dem Sturm bedeutet. Was aktuell buchiges und nicht-buchiges in meinem Leben los ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Wenn du auch auf deinem Blog einen Leselaune veröffentlichen möchtest, erfährst du dazu mehr auf dem Blog von Nicci. Hier wünsche ich dir erstmal viel Spaß beim Lesen.

Zum ersten Mal seit ich gefühlt denken kann, lese ich gleichzeitig zwei Bücher. Sonst gehörte ich immer zu den Lesern, die ein Buch nach dem anderen Lesen. Nachdem mich das jetzt aber schon so oft in eine Leseflaute gestürzt hat, habe ich beschlossen, mehr auf mein Herz zu hören. Kann man das so sagen? Eigentlich lese ich zurzeit „100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche Meine verrückte Reise um die Welt“*, was mir auch echt gut gefällt. Nachdem ich gestern aber ein Theorien Video zu der achten Staffel von „Game of Thrones“ gesehen hatte, überkam mich ein unglaublich großer Drang etwas auf dem Genre Fantasy zu lesen und „Herz aus Schatten“ von Laura Kneidl ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Es war eine gute Entscheidung, das Buch anzufangen. Nicht nur, dass es mich total begeistert, sondern dass ich dadurch auch wieder richtig Lust auf „100 Ländern, 100 Frauen, 100 Räusche Meine verrückte Reise um die Welt“* bekommen habe und heute schon wieder ein paar Seiten gelesen habe. Liest du manchmal mehrere Bücher gleichzeitig? Eigentlich bin ich kein Freund davon aber man entdeckt immer wieder neue Sachen für sich.

Das stammt diese Woche von Alan Walker und zwar der Song „Diamond Heart“. Ein unglaublich schönes Lied.

I guess my ballroom days are over, baby. – Hotel Artemis

So einiges ist geplant, was ich dir aber noch nicht erzählen kann und an manchen Stellen auch nicht möchte. Da die Pläne noch nicht ausgereift genug sind und/oder ich kein genaues Datum nennen kann. Aber es hat sich ein bisschen was getan, auch wenn ich diese Woche durch einen Geburtstag, Vorbereitungen und dem Fitnessstudio nicht ganz so viel Zeit für meinen kleinem Fleck im Internet hatte. Dafür habe ich Karten für eine Veranstaltung gekauft, auf die ich mich jetzt schon wahnsinnig freue und die auch etwas mit dem Blog zu tun hat.

Womit ich mich in letzter Zeit aber wieder schwertue, ist es Bilder für Instagram zu produzieren. Eigentlich lief das in den vergangenen Wochen ganz gut und ich war zufrieden aber seit Mitte dieser Woche machen mich die Bilder nicht mehr glücklich.

Montag: Media Monday 395 | Film- & Serien-Snacks, Teeliebe und Ferdinand
Dienstag: Angel Inside – Befreie mich | Rezension *Rezensionsexemplar
Donnerstag: Spar Challenges 2019 | Bullet Journal

Sonntag: Leselaune – Vorfreude auf die kommenden Monate und der Winter ist eingebrochen

Ist der Winter nun auch zu uns, nach Brandenburg gekommen. Den ganzen Tag schneit es schon und Samstag hatte es eigentlich auch den ganzen Tag geschneit. Bis jetzt bleibt er sogar überwiegend liegen. Für die Kinder ist das schön aber nachdem wir um die Weihnachtszeit überhaupt keinen Schnee hatten, brauche ich den jetzt eigentlich auch nicht mehr. Aber ich möchte mich nicht nur beklagen, solange alle morgen heil zur Arbeit kommen, bin ich glücklich. Ansonsten habe ich die Woche ruhig verbracht, nachdem meine Freundin und ich uns doch gegen den Marathon entschieden hatten, weil wir erfahren haben, dass man nicht mal trinken mit ins Kino nehmen darf und das bei fast 24 Stunden. Essen konnten wir nachvollziehen, sie wollen Geld machen und damit hatten wir schon gerechnet aber Trinken? Das ging uns zu weit. Wäre es hier um die Ecke gewesen hätten wir es probiert aber da wir über 100km hätten fahren müssen und dann die Karten auch nicht storniert bekommen hätten, habe wir uns kurzerhand entschlossen, bei mir zu bleiben und Horror-Filme zu gucken. Wir hoffen, dass es so ein Event mal direkt bei uns in der Nähe gibt, dann probieren wir einen zweiten Anlauf aber vielleicht ändert das Kino ja auch seine Meinung und lässt wenigstens Trinken zu. Zwei Flaschen Wasser hätte uns schon glücklich gemacht. Dafür konnte ich gestern viel Lesen und habe einen Mutti-Tochter-Tag gemacht und heute gab es Lecker selbstgemachten Kaiserschmarren zum Kaffee, also was möchte man mehr?

– Zeit zum Lesen

– Mutter-Tochter-Tag

– meine Freundin

Sunny ging es ein paar Tage leider wieder etwas schlechter, weil er einen Anfall hatte aber jetzt geht es ihm schon wieder sehr gut. Da wir jeden Tag schon eine kleine Runde mit ihm Laufen dürfen, ist er auch merkbar glücklicher. Nächste Woche können wir die Runde erweitern. Mal schauen, wann wir wieder trainieren können aber das steht erstmal hinten an.

Für nächste Woche ist noch nichts weiter geplant, außer eine Klausur am Dienstag. Ehrlichgesagt möchte ich mir aber am Wochenende auch nichts vornehmen, weil der März zwar schön aber sehr anstrengend wird. Ich versuche daher die Ruhe vor dem Sturm zu genießen.

Findest du >hier< und bei Nicci.

*Vielen dank an Michael Berndt für dieses Rezensionsexemplar!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu