Leselaune: & wie sich auf einmal alles Verändert hat

Jetzt kann auch ich herzlich Willkommen zu meinem Wochenrückblich mit meinem neuen Leselaunebeitrag schreiben. Ab dieser Woche wird es jeden Sonntag ein geben, ich weiß es war auch einer am Mittwoch gekommen aber dieser war eine Ausnahme. Es hatte einfach sosehr in meinen Fingern gekribbelt.

Diese Woche lief bei mir „The Greatets Show“ vom Film „The Greatest Showman“ rauf und runter. Am 17.05. war er nämlich endlich auf DVD rausgekommen und ratet mal, wer ihn sich vorbestellt hatte. Richtig! Ich.

Leider bin ich mit „Herzenstanz in Reykjavik“ immer noch nicht viel weitergekommen. Ich habe gerademal 4% weitere Prozent geschafft und befinde mich nun bei sageumwogenden 71%. Ich nähre mich zwar dem Ende aber in sehr langsamen Schritten.

Die hat sich dadurch auch noch nicht wirklich verbessert, obwohl ich wieder mehr Lust als letzte Woche habe. Es mangelt mir auch sehr an Zeit, da mein Urlaub nämlich vorbei ist aber ich bin sehr auf das Ende von „Herzenstanz in Reykjavik“ gespannt. Momentane habe ich nämlich noch keinen richtigen Schimmer, in welche Richtung diese Reise gehen soll und ihr Ende findet.

Herzenstanz in Reykjavik
Kennen Sie diesen Mann?
Im Schatten des Mondes
Chroniken der Unterwelt – City of Glass

ungelesen | gelesen | lese ich aktuell

Na welche Wohl? Natürlich ist es:

The Greatest Showman

Ich war vom ersten Moment im Kino schon so vom Film eingenommen. Er ist so wunderschön, dass ich jedes Mal aufs Neue weinen könnte. Außerdem bin ich immer noch ein Hugh Jackman Fan und dieser spielt hier, wie in meinem letzten Film der Woche auch, die Hauptrolle.

Seit Vorgestern ist die neue Staffel „13 Reasons Why“ auf Netflix und ich habe prompt zwei Folgen gesehen.

Außerdem habe ich eine neue Serie für nebenbei gesucht und dachte „Scream“ wäre genau das richtige. Ein bisschen abschlachten ist doch was für nebenbei und bedarf nicht so viel Aufmerksamkeit wie „13 Reasons Why“ oder „Pretty Little Liars“. Das hatte ich jedenfalls gedacht. Nun habe ich schon voller Spannung 5 Folgen an einem Tag gesehen und das arbeiten am Blog nebenbei ist etwas Flach ausgefallen.

Gesehen auf Netflix

Ich habe ungefähr vier Stunden und 45 Minuten mit grandiosen Serien verbracht.

No one ever made a difference by being like everyone else. – P.T. Barnum

In dieser Woche habe ich viel Zeit vor dem Computer verbracht und einige Beiträge geschrieben. Ich bin momentan in einem wahren Schreibfluss und würde am liebsten den ganzen Tag neue Beiträge schreiben.

Mittwoch: Leselaune – Die Erste

Freitag: Avengers: Infinity War (Rezension)

Sonntag: Leselaune: & wie sich auf einmal alles Verändert hat

Außerdem habe ich mich weiter mit der DSGVO auseinandergesetzt aber ich bin immer noch nicht fertig. Dafür werde ich noch einmal morgen den freien Tag intensiv nutzen. Dann bin ich auch hoffentlich fertig.

Durch meinen eigenen Schreibfluss, einem kleinen Zeitmangel und viel DSGVO habe ich wenig auf anderen Blogs vorbeigeschaut. Allerdings hatte ich gesehen, dass bei Kate ein sehr interessanter Beitrag online gegangen ist.

Netflix oder Sky Ticket – Was ist besser? von Kate

Ich plane so einen Beitrag selber schon lange Zeit, allerdings möchte ich „das richtige“ Sky, Amazon Prime und Netflix miteinander vergleichen. Also alle großen Streamingdienste, die am meisten verbreitet sind. Ich fand Kates Beitrag wirklich sehr informativ geschrieben, für alle die noch bei der Auswahl des Anbieters schwanken, kann dieser Beitrag äußerst Hilfreich sein.

Selbstständige verliebt in Angestellten – Wie funktioniert´s? von Laura

Bei uns ist zwar keiner in der Rolle des Selbstständigen, da wir beide Angestellt sind aber ich fand den Beitrag trotzdem äußerst Interessant und schön geschrieben.

Alle sagen Yoga wäre toll – Eine Yoga-Ignorantin stellt sich dem Hype auch von Laura

Unbewusst hatte ich mir diesen Beitrag auch von Laura bei Facebook gespeichert. Mir wird nämlich auch oft gesagt, dass ich wegen meiner Rückenprobleme Yoga machen sollte aber bis jetzt bin ich auch eine fleißige Ignorantin.

7 Gründe wieso du endlich anfangen solltest Comics zu lesen  von Nicole

Wieso, weshalb, warum ich diesen Beitrag gelesen habe erfahrt Ihr bei der Rubrik „Und sonst so?

Comictipps für Einsteiger von Nicole

Same wie bei dem ersten Beitrag von Nicole.

In dieser Woche hat sich bei dem gemeinsamen Projekt mit Lisa nicht viel getan.

Ehrlich gesagt habe ich nur wieder mit dem Kochen begonnen, was ich mir innerhalb dieses Projektes vorgenommen hatte. Das ist den letzten Monat ziemlich untergegangen aber gestern habe ich nach langer Zeit wieder den Kochlöffel geschwungen.

Diese Woche war die erste Woche nach langer Zeit, in der mein Freund und ich wieder getrennt waren. Seine Praxisphase ist wieder vorbei und nun ist er unter der Woche wieder in der Uni. Diese Umstellung war oder ist auch immer noch komisch. Ich habe zwar sehr gerne „Me-Time“ und genieße auch mal die Stille aber alleine Schlafen ist für mich der Horror.

Heute waren wir dann auf der Konfirmation der Schwester meines Freundes und haben schön gegessen. Da ich überhaupt nicht Gläubig bin und mit der Kirche überhaupt nichts anfangen kann, war es für mich auch Zeitweise etwas anstrengend, weil ich mich in einer Kirche wie andere sichin einem Krankenhaus fühlen. Ich möchte nicht sagen warum und vielleicht ist der Vergleich etwas hart aber ich fühle mich dort sehr unwohl aber was tut man nicht alles für die Liebsten.

Außerdem hat sich etwas bei mir verändert. Genauer gesagt hat sich mein Interessenbereich verändert. Am Freitag war eine Rezension zu „Avengers: Infinity War“ online gegangen und dort habe ich noch geschrieben, dass ich keiner dieser Marvel Junkies bin. Diesen Beitrag hatte ich aber bereits letzten Donnerstag für diese Woche geplant und innerhalb dieser Woche hat sich dort etwas getan. Ich bin auf Lea von Liberarium gestoßen. Ich hatte ihren YouTube Kanal entdeckt und mich in sie ein kleines bisschen verliebt. Dann habe ich auch noch entdeckt, dass sie einen Blog hat und war Hin und Weg, besonders von ihrem Content. Innerhalb des Marvel Films kam bei mir schon ein leichter Wunsch auf, mich mehr auszukennen, ich kannte dort nämlich ein paar Charaktere und Orte nicht. Zwar konnten wir es uns zusammenreimen aber es hat schon irgendwie an mir genagt. Dann kam auch noch Lea daher mit ihrer Liebe zu Marvel und den Comics. Dann habe ich mich durch meinen erste Leselaune Beitrag auch mehr auf dem Blog von Nicole umgesehen und interessante Beiträge zu Comics entdeckt. Da wuchs in mir immer mehr der Drang, mich deutlich mehr mit den Marvel Superhelden und Schurken zu beschäftigen und auch mal Comics auszuprobieren. So zogen meine zwei ersten Comics bei mir ein. Es fühlte sich alles wie ein kleiner Wink vom Schicksal an.

* wir haben einen neuen Osteopathietermin für Sunny bekommen und das an einem Samstag

* meine ersten Comics

* die Nachricht über mein zukünftiges eigenes Büro


Die beiden Fellnasen haben ihre Wurmkur bekommen und zum Glück hatten sie keine Würme. Außerdem haben wir Sunny gestern zum ersten Mal das Fell ausgedünnt und das fand er so naja. Allerdings hat er durch einen früheren Eingriff immer mehr Haare am Po bekommen, weil er dort damals rasiert wurde. Da die Haare immer mehr verfilzten und er sich dort wegen seiner HD auch nicht gerne Bürsten lässt wurde jetzt halt sein Fell dort etwas ausgedünnt. Der Junge hat eben sehr viel Fell und leidet da Teilweise schon sehr drunten, weshalb wir auch prompt etwas am Hals ausgedünnt haben.

Morgen wird erstmal der Tolle freie Tag mit der DSGVO genossen und ansonsten geht es nächste Woche wieder zu Sunnys Osteopathin. Mehr steht auch bis jetzt gar nicht an, ich werde die Woche wieder auf mich zukommen lassen.

*INSTAGRAM INVASION BEI SARAH RICCHIZZI

*WOCHENTRALLAFITTI: IM LESESTRUGGLE BEI TRALLAFITTIBOOKS

∗ EIN LESEREICHER URLAUB GEHT ZU ENDE BEI LETTERHEART

∗  EXAMENSPRÜFUNG UND DIE LUST ZU BLOGGEN BEI BECCAS LESELICHTUNG

∗  ÜBER HÖHEN UND TIEFEN BEI ZEILENLIEBHABERIN

∗  HEIMURLAUB UND ARBEIT AM BLOG BEI KAT FROM MINAS MORGUL

∗  LESELAUNEN [FACEBOOK] BEI JAY’S MIXTAPE

∗ WIE SCHNELL DIE ZEIT VERGEHT BEI JULIAS LESEWELTEN

∗ UNTERWEGS IM SCHWARZWALD BEI GLIMRENDE

∗ VOM KRANKSEIN UND BINGE-WATCHING BEI NERDAHOI

∗ ÜBER VIEL ARBEIT, WENIG LESEZEIT UND DAS LANGE WOCHENENDE BEI BOOKSAREMYBESTFRIENDS

∗ PRÜFUNGSWOCHE UND TOTALE ERSCHÖPFUNG BEI SEELE’S WELT

∗ QUALITYTIME BEI SCHWARZBUNTGESTREIFT

∗ DIE LESESTUNDE IM DEUTSCHUNTERRICHT IST WAS FEINES! BEI UMIVANKEBOOKIE

∗ LESELAUNEN BEI ZWISCHEN DEN SEITEN

 

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

    1. Hallo Laura,

      dein Beitrag hat mir wirklich sehr gut gefallen! Einen schönen Blog betreibst du da, mach weiter so.

      Liebe Grüße,
      ChaosMariechen

  1. Hallöchen,
    danke fürs Verlinken! 🙂
    Auf deinen Vergleich mit dem „richtigen Sky“ bin ich gespannt, weil mich da auch interessieren würde, was es im Vergleich zu Sky Ticket bietet. Nachdem ich meinen Beitrag online gestellt hatte, meinte mein Freund, ich hätte Amazon Prime noch mit aufnehmen können 😀 Obwohl ich das auch habe, geht das bei mir irgendwie immer unter.

    Also ich mag Yoga. Es kommt aber auch immer darauf an, wo und mit wem man es macht. Die Youtube-Yoga-Tanten fand ich zum Beispiel nicht so gut (zumindest die, die ich ausprobiert habe), weil da alles immer extrem langsam geht und du gefühlt 30 Minuten ein- und wieder 30 Minuten ausatmen sollst. Ich habe mittlerweile Gymondo für mich entdeckt und da macht Yoga wirklich Spaß.

    Ich muss mich heute auch nochmal an die DSGVO setzen. Langsam nervt es etwas …
    Liebste Grüße, Kate

    1. Hey Kate,

      ich habe heute bereits begonnen mit dem Beitrag. Mal schauen wann ich fertig bin und es freut mich das dein Interesse geweckt ist.
      Das Sky Ticket hatte ich vor einer Weile auch schon, mal sehen vielleicht wird das in dem Beitrag auch noch mit eingebunden.

      Amazon Prime geht momentan allgemein ein bisschen unter, würde ich mal so behaupten. Man liest fast nur noch über Netflix und teilweise Sky. Amazon Prime erhält immer weniger Aufmerksamkeit. Obwohl das ziemlich schade ist…

      Irgendwie traue ich mich „alleine“ nicht an Yoga ran. Sprich zuhause vor dem Computer. Ich würde gerne mal eine richtigen Kurs ausprobieren, weil mein Rücken schon so kaputt ist habe ich angst etwas falsch zumachen.. und damit alles noch zu verschlimmern. In meinem Fitnessstudio wird das leider nicht angeboten aber vielleicht probiere ich es doch mal mit YouTube.

      DSGVO hatte vielen ganz schön nerven gekostet und setzt bestimmt immer noch einige unter Druck.

      Liebe Grüße,
      ChaosMariechen

      1. Hallöchen,
        wenn du mit den Anfangsvideos zu Yoga anfängst, kannst du deinem Rücken, glaube ich, nichts schlechtes tun. Weil es hauptsächlich um Entspannung und Atmung geht. Da sind die Figuren auch noch harmlos. Ich mach ja generell lieber Sport alleine, weil ich dann unbeobachtet bin, aber ich kann deine Bedenken mit dem Rücken total nachvollziehen.

        Liebste Grüße, Kate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.