Lets Make 2018 with LisasBl0g | NYW

Bald ist Silvester. Genauer gesagt in zwei Tagen und dann starten wir ins neue Jahr. Was nimmt man sich jedes Jahr aufs Neue vor? Richtig, gute Vorsätze. Deshalb haben Lisa von Lisas Bl0g und ich, uns eine Art Projekt überlegt, dass uns dabei helfen soll.

Die Idee kam mir durch die Challenge „18 before 2018“ von Lisa Jacobs. Da ich meine wirren Gedanken aber irgendwie nicht so richtig ordnen konnte und mich auf der Stelle drehte, holte ich mir die Liebe Lisa ins Boot. Die Zusammenarbeit mit Ihr bereitet mir einfach immer Freude und sie ist ein kreatives Köpfchen und ich wusste, ich kann auf sie zählen. Lisa erzählte mir dann von dem Buch „Das Happines-Projekt“ und die Ideen die sich daraus entwickelten, wurden zum Projekt Lets Make 2018.

Nach langen Überlegungen haben wir uns entschieden, euch verschiedene Bereiche des Lebens zur Auswahl zu stellen. Damit auch jeder für sich die passenden Bereiche findet, haben wir eine Vielzahl derer ausgewählt.

Hier erstmal die Bereiche:
Finanzen
Religion
Weiterbildung
Partner/ Liebe
Familie
Freunde
Fitness
Gesundheit
Bloggen
Hobbys
Reisen
Ernährung
Job/ Ausbildung/ Schule/ Studium
(Haus-)Tiere
Motivation/ Ehrgeiz
Events
Privates

Sollten für euch manche Bereiche zusammengehören, als Beispiel Freunde und Familie, dann könnt Ihr diese natürlich auch zusammenfassen.

Wie viele Bereiche Ihr auswählt, ist ganz euch überlassen. Am Ende sollt Ihr möglichst nur auf 18 Ziele kommen. Ihr könnt in einem Bereich euch auch mehre Ziele setzten.
Habt Ihr eure Bereiche ausgewählt, geht Ihr nun über zur Bewertung. Ihr habt eine Skala von 1 (schlechteste) bis 10 (beste) und an welcher Stelle seht Ihr euch, in eurem ausgewählten Bereich? Dazu müsst Ihr natürlich drüber nachdenken, wie zufrieden oder unzufrieden Ihr mit euch selbst seid. Haltet Ihr zum Beispiel sehr guten Kontakt zu euren Freunden und seht euch regelmäßig oder seid Ihr eher nachlässig und schreibt gerade Mal zum Geburtstag eine Nachricht? Bewertet euch selbst, habt Ihr das getan, ist es an der Zeit, euch Ziele zu setzen.

Für die Bewertung könnt Ihr übrigens auch diese niedlichen Blumendesigns verwenden. Für jede Punktzahl gibt es ein Bild.

1 von 10

2 von 10

3 von 10

4 von 10

5 von 10

6 von 10

7 von 10

8 von 10

9 von 10

10 von 10


Wie weiter oben schon angekündigt, solltet Ihr auch insgesamt auf 18 Ziele kommen. Über das Zielesetzten hat Lisa sogar am Montag einen Beitrag veröffentlicht, vielleicht hilft euch dieser ja. Ich empfehle euch, auf jeden Fall mal vorbeizuschauen. Bei unserem Projekt „Lets Make 2018“ geht es darum, für sich selbst 18 Ziele für das Jahr festzulegen. Bis 31. Mräz 2018 habt Ihr Zeit, euren Beitrag zu veröffentliche. Sowohl Lisa als auch ich werden bei unseren Beiträgen, unten eine Teilnehmerliste einstellen. Jeder der möchte, ist aufgerufen mitzumachen. Wer einen Beitrag geschrieben hat müsste dann entweder bei Lisa oder hier kommentieren.

Nun kommen wir zu meinen Bereichen und Ziele für 2018:

Finanzen
Im Bereich Finanzen bewerte ich mich selbst nicht sehr gut, da ich oftmals verschwenderisch und auch schlecht im Sparen bin. Deshalb gebe ich mir selbst nur eine 4 und werde mir direkt zwei Ziele setzten.


Ziel 1: Ich möchte es schaffen am Ende des Jahres mindestens 400€ gespart zu haben.
Ziel 2: Ich möchte nur noch Dinge kaufen, die ich wirklich brauche.

Haustiere
Ich liebe meine zwei Hunde, als wären sie meine eigenen Kinder aber in letzter Zeit sind sie viel zu kurz gekommen. Ich gebe mir zwar eine 7, da ich mein letztes Hemd für sie opfern würde aber sie verdienen mehr Zeit und Aufmerksam im Jahr 2018. Hier habe ich direkt drei Ziele.


Ziel 1: Ich möchte wieder aktiv mit Sunny arbeiten, in einem Rahmen, den er natürlich aushält. Leider ist er krank, aber liebt es, neue Trickse zu lernen und unterwegs zu sein. Deshalb möchte ich solange es noch geht, ihm ein schönes Leben bereiten und deswegen mindestens 1x in der Woche trainieren.
Ziel 2: Dieses Ziel betrifft Amy. Die kleine Maus ist oft nicht ausgelastet und braucht mehr Bewegung. Deswegen will ich in 2018 beginnen, mit ihr mehr oder weniger zu wandern und…
Ziel 3: für Amy einen eigenen Agility Parcours bauen.

Fitness
Ich liebe Sport, bin aber öfters auch mal faul, weshalb ich mir eine nur eine 6 geben würde. Man könnte sagen, meine Leidenschaft für Sport ist ein wenig erloschen. Um dem entgegen zu wirken, habe ich mich bereits im Fitnessstudio angemeldet und habe nun zwei Ziele für 2018.


Ziel 1: Endlich die ca. 5kg wieder runter bekommen.
Ziel 2: Regelmäßig Sport machen, ich möchte es schaffen 5- bis 6-mal in der Woche Sport zu machen. Momentan war ich leider krank, weshalb ich nichts machen konnte und davor habe ich so 2-4-mal die Woche Sport gemacht.

Ausbildung
Wie Ihr vielleicht wisst, mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und befinde mich im zweiten Ausbildungsjahr. Das heißt für mich, im März ist meine erste Prüfung. Ich finde meine Ausbildung super und arbeite gut mit. Allerdings hasse ich Prüfungen und die Vorbereitung. Ich gebe mir zwar eine 7 aber das ist längst nicht alles, was eigentlich in mir steckt (Faulheit lässt Grüßen).


Ziel 1: Ich möchte mich endlich richtig auf meine anstehende Prüfung vorbereiten.

Bloggen
Natürlich habe ich auch Ziele fürs Bloggen. Diese sind mir auch sehr wichtig, da mir das Bloggen unglaublichen Spaß bereitet. Ich selbst gebe mir momentan nur eine 5, weil ich viel zu wenig mache, obwohl ich so viel vorhabe. In diesem Bereich habe ich gleich 4 Ziele für 2018.


Ziel 1: Ich möchte endlich das perfekte Design finden. Ich finde mein jetziges Design nicht schlecht aber es gibt vieles, dass ich gern noch anders hätte oder überhaupt haben möchte.
Ziel 2: Regelmäßiger auf Instagram Posten. Vor allem mein Zweitaccount @_chaosrudel muss zurückstecken. Bei meinem Hauptaccount geht es mittlerweile schon. Allerdings bin ich öfters Post-faul und das gefällt mir gar nicht.
Ziel 3: Ich möchte es endlich schaffen, mit meinen Beiträgen weiter im Voraus zu sein. Oft schaffe ich es gerade so, einen Beitrag zum Tag fertig zu bekommen. Eigentlich hatte ich schon einen Puffer von einer Woche und diesen möchte ich mindestens wiederhaben.
Ziel 4: Seit dem Picmonkey Geld möchte, habe ich kein Bilderbearbeitungsprogramm und muss meine Fotos nun immer auf dem Handy bearbeiten. Bei den Bildern für Instagram ist das ja kein Problem, allerdings stört es mich bei meinen Beitragsbildern. Deshalb möchte ich mir endlich ein neues Programm für den Computer Suchen.

Hobbys
Im Bereich Hobbys habe ich zwei Ziele, die mein Hobby Reiten betreffen, welches ich in letzter Zeit eher vernachlässigt habe. Eins davon habe ich mir schon bestimmt seit drei Jahren vorgenommen. Weswegen ich mir momentan nur eine 5 gebe.


Ziel 1: Das besagte Ziel, ist es endlich meine Abzeichenprüfung zu machen. Entweder war ich krank, ich hatten kein passendes Pferd oder es mangelte an Zeit. In 2018 möchte ich es nun endlich schaffen.
Ziel 2: Ich möchte mich weiterentwickeln. Seit ungefähr einem Jahr springe ich nun wieder und möchte mehr Fleiß und Arbeit investieren, um besser zu werden.

Reisen
Das Jahr 2018 ist mir in diesem Bereich vorerst wohl gesonnen. Ich werde für einen Monat nach Schottland gehen aber dahinter verbirgt sich natürlich auch Arbeit. Ich gebe mir aber momentanur eine 5.


Ziel 1: Ich möchte für meine Reise, eine Art Bullet Journal anlegen und das braucht Zeit. Höchstwahrscheinlich viel Zeit, weshalb ich so langsam anfangen sollte.

Motivation/ Ehrgeiz
Es könnte auch an einer kleinen Winterdepression liegen, so nenne ich es gern aber in letzter Zeit bin ich sehr unmotiviert und habe wenig Lust auf alles.
Da ich solche Phasen sehr oft habe, gebe ich mir eine 4 und das soll sich in 2018 ändern.


Ziel 1: Ich möchte endlich motivierter sein und nicht so oft mit schlechter Laune und Co in den Tag starten. Das bringt meinen Mitmenschen und mir selbst Nichts, weshalb ich das gerne ändern möchte.

Ernährung
Das ich kein Salat-Mädchen bin, wissen all meine Freunde und das möchte ich auch nicht mehr ändern. Allerdings bin ich sehr Koch-faul und das finde ich schade. Selbstgekochtes schmeckt besser und ist gesünder. Da ich aber vielleicht nur dreimal im Monat Koche und mir sonst entweder was kaufe oder mich bekochen lasse, gebe ich mir in diesem Bereich nur eine 3.


Ziel 1: Mein Ziel ist es deshalb, endlich mehr zu kochen. Ich habe es früher mal gerne gemacht. Es war und wird nie mein Hobby Nummer 1 werden aber ich möchte es wenigstens wieder öfter machen.

Freunde
An sich bin eigentlich eine gute Freundin aber in letzter Zeit habe ich manche einfach vernachlässigt. Daher gebe ich mir selbst eine 6 und habe ein Ziel.


Ziel 1: Ich möchte wieder öfters meinen Freunden schreiben und auch mal was Unternehmen.

 

Das waren meine Ziele für 2018. Ich freue mich über eure!

Teilnehmer:

Kate von  katesbuecherregal.de

 

Du magst vielleicht auch

9 Kommentare

  1. Hallöchen,
    jetzt komm ich auch endlich mal zum Kommentieren 🙂
    Bei den Finanzen haben wir ja ähnliche Ziele. Ich möchte auch kein Geld mehr für Unnötiges ausgeben. Das mit dem Sparen hab ich mir gar nicht direkt als Ziel gesetzt, weil ich sowieso einen Dauerauftrag aufs Sparbuch laufen habe.

    Ich habe mir ja das Ziel gesetzt, jeden Tag mein Miracle Morning-Ritual zu praktizieren. Da ist Sport mit drin, weshalb ich mir Fitness nicht als extra Ziel gesetzt habe. Seit Dienstag habe ich das bisher auch wirklich jeden Tag gemacht. Zwar immer nur 10-20 Minuten, aber immerhin 🙂

    Das mit dem Puffer habe ich mir auch als Ziel gesetzt. Momentan bin ich ungefähr eine Woche voraus, aber ich möchte es noch weiter schaffen. Vor allem für den Urlaub im Februar muss ich dann ja auch vorausplanen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich auf die monatlichen Updates!
    Liebste Grüße
    Kate ♥

    1. Hey! <3
      Bestimmt haben viele etwas im Bereich Finanzen dabei aber gerade der Bereich kann ja auch sehr oft schwierig sein. Finde ich jedenfalls.
      Einen Dauerauftrag zu meinem Sparbuch habe ich nicht, deshalb habe ich es mir so als Ziel gesetzt.
      Respekt an dich, dass du dein Miracle Morning-Ritual durchziehst. Das könnte ich nicht, was aber auch daran liegt das ich jetzt schon kurz nach 4:00 Uhr aufstehe und dann müsste ich noch eher aufstehen. Da gehe ich ehrlich gesagt nach der Arbeit lieber ins Fitnessstudio. Es entspannt mich auch irgendwie aber eine wirklich schöne Sache mit deinem Ritual.

      Fährst du im Februar weg? Ich bin momentan auch relativ gut dabei, mit meinen Beiträgen im Voraus zu schreiben.

      Dir noch einen schönen Sonntagnachmittag!

      Liebe Grüße
      Lisa ♥

      1. Hallöchen,
        du stehst um 4 Uhr auf? Wieso so früh?

        Ja, ich fliege mit meinem Freund nach Sri Lanka. Da freue ich mich schon riesig drauf. Einfach mal ausspannen und nichts tun. Und kein schlechtes Gewissen deswegen 😀

        Liebste Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.