Media Monday 387 | Les Miserables, Josephine Langford und The 100

Hello and welcome back zu einem neuen Media Monday. Heute gibt es keinen besonderen Beitrag innerhalb des Adventskränzchens, ein paar Rituale möchte ich behalten. Deshalb kommen weiterhin Media Mondays. Welche Serie für mich total an Reiz verloren hat und meine Meinung zum Black Friday verrate ich dir im heutigen Media Monday.

Wie immer sind die Vorgaben von Wulf dick und meine Ergänzungen ganz normal geschrieben. Falls du dich wundern solltest, warum bei mir jetzt erst der Media Monday 387 online geht, dann schau bitte >hier< bei meinem ersten Media Monday vorbei. Dort verrate ich es dir.

 

1. Irgendwie hat „Outlander“ die Serie gehörig für mich an Reiz verloren, da ich die Serie und das Buch parallel gucken und lesen wollte. Gabaldons Schreibstil hat mir aber die Lust an den Büchern verdorben und dann hatte ich irgendwie auch keine Lust die Serie weiterzugucken… Die Lust kam noch nicht wieder zurück.

2. Nachdem der Black Friday nun hinter uns liegt: Ich für meinen Teil habe nichts gekauft. Der Black Friday hat mich dieses Jahr aber auch kalt gelassen, weil zum einen nicht alles Angebote sind, wie manche es glauben, aber das sollte eigentlich kein Geheimnis sein und mir war auch nicht nach shoppen. Und wenn ich keine Lust habe, dann bestelle ich nur den letzten Mist…

3. Josephine Langford hätte es nicht besser treffen können, als für die Rolle der Tessa in der Buch-Verfilmung von After besetzt zu werden, denn sie passt perfekt in diese Rolle. Zu mindestens sah es auf den bis jetzt erschienen Bildern und im Teaser Trailer so aus. Ich hoffe, dass sie auch auf der großen Leinwand überzeugen kann, bis jetzt ist sie nämlich mit einer der wenigen positiven Dinge an After. Außerdem könnte das ein gute Schritt ins nächste Level für ihre Karriere sein.

4. Mir war ja bis vor kurzem nicht klar, dass Eddie Redmayne in „Les Miserables“ neben Hugh Jackman gespielt hat. So langsam wird mir immer bewusster, dass ich den Film mal unbedingt gucken sollte.

5. Die Serie „The 100“ hat mir ja bereits einige kurzweilige Stunden beschert, die auch wirklich schön waren. Leider lief die zweite Staffel dann aber zu der Zeit, als ich meinen Kurs an der Uni hatte und danach innerhalb meiner Prüfungszeit. Jetzt liegt die zweite Staffel in meinem DVD Fach und wartet darauf, geschaut zu werden.

6. Wenn nächste Woche schon der 1. Advent ins Haus steht ist gefühlt der halbe Dezember schon wieder vorbei. Wir waren gestern eine gemütliche Rrunde auf einem Weihnachtsmarkt drehen und haben die ersten gebrannten Mandeln gegessen und den ersten Kinderpunsch getrunken.

7. Zuletzt habe ich „A Christmas Prince: The Royal Wedding“ gesehen und das war ganz nett, aber nicht so schön wie der erste Teil, weil der Erste etwas origineller gewesen ist. Es war zwar sehr schön nach Aldovia zu Amber, Richard und Co. zurückzukehren aber dieser Teil hat sich wie ein Typischer zweiter Teil angefühlt. Oh, sie sind glücklich, schupsen wir mal einen Bösen ins Spiel, der sich das Geld unter den Nagel reißen will. Manchmal glückt das aber halt nicht immer, an dieser Stelle war es halt keine Punktlandung. Den Cast fand ich aber noch besser, Ambers Vater hatte jetzt eine größere Rolle und das war eine wirklich coole Socke.

Damit soll es das auch für heute gewesen sein, ich wünsche dir einen schönen Start in die erste Dezember Woche.

 

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.