Media Monday 388 | Vorweihnachtszeit und eine fehlende Morgenroutine

Hello and welcome back zu einem neuen Media Monday. Diese Woche geht es um die Vorweihnachtszeit, etwas was mich positiv überrascht hat und meine fehlende Morgenroutine.

Wie immer sind die Vorgaben von Wulf dick geschrieben und die Antworten ganz normal ergänzt. Meinen ersten Media Monday findest du >hier< mit der Erklärung warum jetzt erst der Media Monday 388 online kommt.

 

1. Jetzt, wo dann offiziell die Vorweihnachtszeit gestartet hat, bin ich immer mehr im Weihnachtsfeeling. Im vergangenen Media Monday habe ich dir schon berichtet, dass wir auf dem ersten Weihnachtsmarkt waren und wir haben schon einige Weihnachtsfilme gesehen.

2. Ich glaube dieses Jahr wird es auch nichts mehr werden, dass ich meine Morgenroutine wieder in den Griff bekomme. Vor ein paar Wochen hatte ich eine, für mich sehr angenehme Routine gefunden gehabt, mich aber in letzter Zeit früh einfach nicht mehr motivieren können. Vielleicht liegt es an den unschönen Nachrichten bezüglich meines Hundes, daran das ich manchmal einfach faul bin oder gefühlt an chronischen Schlafmangel leide.

3. Der Teaser Trailer von „After“ hat mich ja doch wieder überrascht, schließlich stören mich bis jetzt bloß die Altbekannten Fakten, die ich dir nochmal in der Medienlaune von Donnerstag erzählen. Allerdings habe ich mich jetzt noch nicht an den deutschen Teaser getraut, der englische hat mir, wenn ich die störenden Faktoren ausblende, soweit gefallen.

4. Gemessen daran, wie viele Filme ich in den letzten zwei Monaten gesehen habe (Movie Tracker Oktober, Movie Tracker November) merkt man, das in letzter Zeit die Lust zum Filmeschauen anscheinend nicht wirklich vorhanden war. Das stimmt nur zur Hälfte, weil mir in den letzten Wochen auch die Zeit und Ruhe einfach gefehlt hat.

5. One of Us Is Lying ist schon allein dahingehend ein empfehlenswertes Buch, dass man nicht annährend daraufkommt, wer hinter den Mord steckt. Meistens hat man ja seine Vermutungen und meine sind dann oft richtig, was einem natürlich das Lsen auch im Nachhinein ein bisschen versauen kann. „One of Us Is Lying“ ist das erste Buch, bei dem meine Vermutungen auch nicht ein kleines Bisschen richtig waren. Das Ende war wirklich ein „what the fuck“- Moment.

6. Von all den neuen und alten Serien ist und wird für immer „Vampire Diaries“ meine Lieblingsserie bleiben. Schon allein deshalb, weil sie mich gefühlt durch meine ganze Teenager Zeit begleitet hat und ich bitte dich, Ian Sommerhandler *sabbert*.

7. Zuletzt habe ich mich über die Nachricht von Jacqueline Dro gefreut und das war eine schöne Überraschung , weil sie mich gefragt hat, ob ich den zweiten Band von „Devil Inside – Finde mich*“ lesen möchte. Das möchte ich natürlich liebendgern.

Damit wünsche ich dir nun einen schönen Start in die neue Woche. In immer größeren Schritten marschieren wir auf Weihnachten zu und hast du auch schon alle Geschenke parat oder fehlen dir noch welche?

* Vielen Dank an Jacqueline Dro und Jo D. Shannon für dieses Rezensionsexemplar

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.