Media Monday

Media Monday 394 | Trash-TV und Ryan Reynolds meets Spider-Man

Hello and welcome back zu einem neuen Beitrag und in einer neuen Woche. Es ist wieder Zeit für den Media Monday. Was ich von dem sogenannten „Trash-TV“ halte, was ich am Wochenende geschafft habe und wer mich von Rolle zu Rolle mehr überzeugt, erfährst du heute im neuen Media Monday.

Wenn du auch beim Media Monday mitmachen möchtest, klick bei Wulf vorbei. Solltest du dich fragen, warum bei mir erst der Media Monday 394 hochgeladen wird, schau >hier< rein. Jetzt wünsche ich dir Viel Spaß beim Lesen und wenn du möchtest, beantworte mir die Fragen doch gern in den Kommentaren.

1. Doku- oder Reality-Shows bei Streamingdiensten interessieren mich meist eher weniger. Auf Netflix habe ich bis jetzt eine einzige Dokureihe angefangen, weil mich diese Formate meist nicht reizen. Mein Freund schaut Dokus zum Beispiel total gern, wenn ich mal nicht drumherum komme, wird meistens nebenbei der Laptop angemacht.

2. Ein Wochenende ist meist viel zu kurz, doch immerhin habe ich es in den letzten zwei Tagen geschafft, die Beiträge für diese Woche vorzubereiten und neue Bilder zu produzieren. Dieses Wochenende war aber eher eines der anstrengenden und nicht von der entspannt schönen Sorte.

3. Ich glaube, meine persönliche Film- und/oder Bücher-Sammlung wird langsam ansehnlich. Für weitere Filme habe ich eigentlich keinen Platz mehr aber hindert mich das, neue zu kaufen? Nein, natürlich nicht. Das Bücherregal fühlt sich auch immer mehr.

4. Immenhof Das Abendteuer eines Sommers war eine ziemliche Enttäuschung, denn weder die Leistung der Schauspieler konnte mich überzeugen noch die Handlung. Ich weiß, dass man den neuen Film nicht mit dem „alten“ Immenhof vergleichen soll und das kann ich auch gar nicht. Denn ich erinnere mich eigentlich gar nicht mehr an die Handlung aber nichtsdestotrotz konnte mich der Film nicht überzeugen. Es hat an Spannung gefehlt. Außerdem wurden einige Handlungsstränge ohne weitere Informationen oder Hintergrundinformationen im Raum stehen gelassen.

5. Den Begriff „Trash-TV“ kennt man natürlich aber ich kann damit nichts wirklich anfangen. Zumindest nicht mit den Sendungen, die man darunter versteht. Ich gebe zu, sowas früher mal geschaut zu haben aber mittlerweile frage ich mich selbst, wie ich das mal schauen konnte.

6. Ryan Reynolds wird von Rolle zu Rolle immer besser, schließlich kenne ich ihn noch als Green Lantern und der Film war eher so lala. Jetzt rockt er die „Deadpool“-Filme oder kann in Filmen wie „Life“ mit einem kurzen Auftritt sehr überzeugen.

7. Zuletzt habe ich den Trailer von „Spiderman – Far From Home“ gesehen und das war ein Aufruf, um ins Kino zu gehen, weil zum einen Jake Gyllenhaal mitspielt. Und Tom Holland mir nach einer langen Zeit Spider-Man richtig schmackhaft macht. Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft war eigentlich für mich gestorben aber Tom Holland konnte mich überzeugen, der roten Spinne noch eine Chance zu geben.

Das war es auch schonwieder für heute. Ich wünsche dir damit einen schönen Start in die Woche und hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu