Media Monday 397 | Medienkosum, besondere Filme und Das Zeiträtsel

Hello and welcome back zu einem neuen Media Monday. Während ich wieder die Schulbank drücken darf, weil heute eine der wenigen noch vorhanden letzten Berufsschulwochen los geht, wünsche ich dir wie jeden Montag viel Spaß beim Lesen des neuen Media Mondays.

Möchtest du auch beim Media Monday mitmachen? Dann schau bei Wulff vorbei, dieser hatte die Idee und bei ihm findest du alle weiteren wichtigen Informationen. Falls du dich fragst, warum bei mir heute erst der Media Monday 397 online geht, kannst du das >hier< in meinem ersten Media Monday nachlesen.

Heute verrate ich dir, was ich vom Medienkonsum halte, welche Filme viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätten und welche Lektüre ich so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommen habe.

 

1. Was dieser ganze Medienkonsum so mit sich bringt: ist manchmal ein ganz schöner „Zeitverlust“. Je nachdem wie man das natürlich betrachtet aber wenn ich mich manchmal in einer Serie verliere, vergehen gerne ein paar Stunden. Stunden die mir zumindest hin und wieder an einer anderen Stelle fehlen aber hey, ich bin gerne ein Serienjunkie. Und zu meinem Glück, gehöre ich zu den Menschen, die schon immer was nebenbei machen konnten und sich auf beides konzentrieren können. Dafür bin ich sehr dankbar, so konnte ich auch schon in der Schulzeit meine Serien- und Filmsucht ausleben.

2. Wiederholungssichtungen von Filmen und/oder Serien sind doch fast nicht mehr zu vermeiden. Erstens kommt es immer auch auf den Geschmack an, wie man die Serie oder den Film betrachtet und zweitens, kann das Rad nicht mehr neu erfunden werden. Eine Liebesgeschichte wird eine Liebesgeschichte bleiben.

3. Oscar-Kandidaten und andere Film-Preise schön und gut, aber welcher Film wirklich mal mehr Aufmerksamkeit verdient hätten, sind zum Beispiel „Der kleine Prinz“, „High Society“ und „Gut zu Vögeln. Ja, das sind alles (außer Der kleine Prinz) deutsche Filme aber in letzter Zeit gucke ich des Öfteren einen deutschen Film und ich finde unsere Produzenten haben ordentlich nachgelegt. Es gibt immer bessere deutsche Filme, die man sich ruhig mal „antun“ kann. Auch „Mortal Engines“ hat mehr Aufmerksamkeit verdient. Der Film hat zwar welche bekommen aber hauptsächlich negative, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Ok, das Ende war blöd. Es war so geschlossen aber ansonsten war das ein wirklich gelungener Film, der bei mir alles an Gefühlen auslösen konnte.

4. Ich bin ja durchaus mit einer gesunden Skepsis an Das Zeiträtsel herangegangen, doch mit so einer großen Enttäuschung hatte ich nicht gerechnet. Klar, es ist ein Kinderfilm und der Trailer zeigt einen viel aber, dass er einen alles zeigt und nicht mal die Teilweise hochkarätige Besetzung ihn retten konnte, hätte ich nicht erwartet.

5. Herz aus Schatten ist auch so eine Lektüre, die ich so schnell nicht vergessen werde, denn es hat mich vom ersten Augenblick an mitgenommen und die Spannung war zum Zerreißen geladen.

6. Was mich in der vergangenen Woche im Internet am meisten beschäftigt hat, war mein eigener Blog, weil ich krank war und auf der Couch ein bisschen Zeit am Laptop verbringen konnte.

7. Zuletzt habe ich „The Archer“ gesehen und das war überraschenderweise sehr gut , weil der Film wirklich spannend gewesen ist und bis auf die Synchronisation auch gut umgesetzt war. Wir hatten uns für diesen Film bloß entschieden, weil Robert und ich uns nicht einigen konnten, was wir gucken wollen. Viel erwartet hatten wir von der Beschreibung via Sky nicht aber er hat uns beiden gut gefallen.

 

Das war es auch schonwieder mit dem heutigen Media Monday, wenn du weitere lesen möchtest, findest du sie >hier<. Gerne kannst du mir die Fragen auch in den Kommentaren beantworten. Ansonsten wünsche ich dir einen schönen Start in die Woche und bis bald.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.