Medienlaune – Zwei magere Wochen | 05.07.2018

Hello und herzlich Willkommen zurück zu einer neuen Medienlaune. Was alles nerdiges bei mir in den letzten zwei Woche passiert ist, erfahrt Ihr hier. Die Medienlaune stammt von Nicci und gibt uns Bloggern die Chance, über alles Serien, Filme, Gaming, … ach über einfach alles die Chance, im Bereich Medien zu plaudern.

Die Medienlaune geht alle zwei Wochen online und vor zwei Wochen habe ich sie zum ersten Mal in der Form geschrieben, wie sie auf diesem Blog sein soll. Quatschen wir aber nicht weiter drumherum und legen jetzt los.

Feuer im Kopf ist noch ein neuerer (22.Juni) Film auf Netflix und mit meiner Lieblingsschauspielerin Chloe Grace Moretz. Moretz hat erneut gezeigt, was für eine talentierte Schauspielerin sie ist und das man für diesen Film keine bessere Besetzung hätte finden können.
Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und hat mich bis zum Schluss mitfiebern lassen. Das wir alle nur Menschen sind und das auch studierte Menschen an ihre Grenzen stoßen, ist die Wahrheit und normal. Aber das heißt nicht, dass wir jemals aufgeben sollten. Schaut euch diesen Film an und lasst euch zeigen, was ein Wunder ist und das jeder Kampf es wert ist, geführt zu werden.


Erstaunlicherweise habe ich sonst in der letzten Zeit nicht so viel Filme gesehen, das wird euch aber nochmal genau mein Movie Tracker für den Juni zeigen. Feuer im Kopf solltet Ihr aber wirklich gesehen haben. Ich persönlich finde Filme, die auf einer wahren Begebenheit beruhen, fast immer sehenswert. Natürlich wird in einem Film auch gerne mal übertrieben oder ein bisschen was verändert aber ganz ehrlich, sonst würden viele diesen Film vielleicht auch nicht gucken. Man möchte irgendwo auch unterhalten werden. Ich habe jetzt vor, mir das Buch Feuer im Kopf: Meine Zeit des Wahnsinns zu bestellen.

Filmtechnisch habe ich in den letzten zwei Woche ist nichts Spektakuläres geschehen und ich habe auch kein neues Wissen. In letzter Zeit habe ich mehr gelesen und Serien geschaut. Kommt auch mal vor.

Gemeinsam mit meinem Freund habe ich weiter die zweite Staffel von Stranger Things geschaut und wir befinden uns jetzt bei Folge vier, dass heißt wir haben drei weitere Folgen gesehen.

Gesehen auf Netflix

Auch drei weitere Folgen Marvel´s Runaways habe ich gesehen. Aktuell befinde ich mich nun bei Folge acht und glaube, sie wird mir bald nicht mehr ganz so gut gefallen.

Gesehen auf Sky

Auf Pro7 verfolge ich auch immer noch Greys Anatomy aber dort laufen die Highlight Wochen und dadurch läuft es meistens nur nebenbei.

Und mehr habe ich schon nicht gesehen.
Das entspricht 4 Stunden und 30 Minuten.


Frage vom 26.Juni.2018
Gestaltet eure ultimative Sommerserie.

Für eine Geschichte wie bei Corly bin ich momentan zu unkreativ. Dafür habe ich für euch drei Serien, die Ihr unbedingt in diesem Sommer sehen solltet.
1: Awkward – Mein sogenanntes Leben
2: McLeods Töchter
3: Big Little Lies

Frage vom 03. Juli 2018

Welche Serien habt ihr überhaupt im ersten Halbjahr gesehen?
Was waren eure Highlights und gab es vielleicht auch Flops?
Gab es Schauspieler/ Charaktere, die besonders herausstachen?

Ich baue das genau wie bei Corly auf.

Ich habe folgende Serien gesehen:

Fear The Walking Dead (Staffel 3)

Riverdale Staffel (Staffel 1 – Mitte Staffel 2)

Flight 462 (Mini Serie)

Teen Wolf (Staffel 6b)

13 Reasons Why (Staffel 1 und 2)

Babylon Berlin (Staffel 2)

 American Horror Story (Staffel 7)

Slasher Guilty Party (Staffel 2)

Heartland (Staffel 1 – Mitte Staffel 4)

Everything Sucks! (Mitte Staffel 1)

Anfang young Sheldon, Emerald City, Sankt Maik und A Series of Unfortunate Events

DARK (Staffel 1)

Le Chalet (Staffel 1)

Der Nebel (Staffel 1)

Strainger Things (Staffel 1 – Mitte Staffel 2)

Marvel´s Runaways (Staffel 1 Folge 8)

Highlights:

Babylon Berlin hat mich überrascht und mir gezeigt wie gut manche deutschen Serien doch sein können.

Schauspieler/ Charaktere:

Herrausstechend

Daniel Donsky als Maik Schäfer in Sankt Maik

Alisha Boe als Jessica in 13 Reasons Why

Brandon Flynn als Justin in 13 Reasons Why

Amber Marshall als Amy Fleming in Heartland


Ich habe wie Ihr gesehen habt, wieder ein paar Serien gesuchtet. Zurzeit bin ich aber immer noch im Winx Club Wahn und überlege, mir die siebte Staffel, welche ich noch nicht gesehen habe, bei Medimops zu bestellen.Schließlich soll im Jahr 2019 die achte Staffel kommen und die neue Live Action Serie wurde bestätigt und es wird vermutet, dass diese Serie dann 2020 kommen wird. Da wird es höchste Zeit die siebte Staffel endlich zusehen.

Auf YouTube und in den Weiten des Internets habe ich viel zu Game of Thrones Theorien geschaut und gelesen. Vielleicht werde ich mal ein Theorien Beitrag schreiben, wie bei der siebten Staffel. Es gibt mittlerweile schon so viele Theorien, dass es einen schon aus den Ohren rauskommen kann aber manche davon klingen sehr realistisch. Seid Ihr eigentlich Game of Thrones Fan? Ich liebe diese Serie und freue mich schon darauf, 2019 endlich herauszufinden, wer den Eisernen Thron besetzten wird. Was glaubt Ihr, wer wird es?

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Hey!
    Schön, dass du dich den Medienlaunen wieder angeschlossen hast 🙂
    Ich finde es immer super spannend zu erfahren, was andere so geguckt haben.
    Game of Thrones habe ich etwas aus den Augen verloren, da muss ich demnächst unbedingt wieder einsteigen, ich glaube ich hänge irgendwo am Anfang der 6. Staffel. Theorien und so habe ich irgendwie nie, ich gucke einfach 😀 Und lasse mich überraschen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Huhu Nicci,

      sich einfach überraschen lassen ist auch eine gute Taktik aber das halten meine Nerven nicht aus. Bei Game of Thrones solltest du unbedingt wieder einsteigen, besonders die sechste und siebte Staffel hatten es in sich.

      chaotische Grüße
      ChaosMariechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.