Challenge

Das war mein erster…

#horroroctober2017

Die ein oder anderen wissen es vielleicht, ich habe beim #horroroctober2017 mitgemacht und wollt nun meine Erfahrungen mit euch teilen und euch sagen, wie ich die Filme aus meiner Liste so fand. Es war immer hin mein erstes Mal…

Meine ausführliche Liste findet Ihr unter #Horroroctober 2017 – ich bin dabei! aber ich liste euch noch einmal kurz auf, welche 12 Filme ich gucken wollte (+ 1 Spiel durchspielen).

-Krampus

Demonic–Haus des Horrors

– Crimson Peak

-The Ring 2

-Outlast 2 (einziges Spiel)

-Don’t Breath

-The Shallows – Gefahr aus der Tiefe

-Lights Out

-Wrong Turn

-Dreamcatcher

-Insidious

-Let Me In

-Conjuring 2

Ich habe euch mal die grün markiert, die ich geguckt habe. Fangen wir mal mit dem Film an, der mich so richtig enttäuscht hatte. Das war Let Me In, irgendwie hatte ich mehr erwartet. Auf die Liste kam er, weil ich Chloë Grace Moretz sehr gerne sehe und es sehr interessant fand, sie mal in den „jungen Jahren“ zusehen. Sie hat auch wirklich gut gespielt, allgemein hat mir der Cast sehr gut gefallen und ich fand es auch mal sehr erfrischend, dass es keine Teenager waren, die im Fokus standen, sondern eher noch Kinde. Letzen Endes konnte mich das aber nicht überzeugen. Der Film verlief irgendwie nur schleppend und es kam alles nicht so wirklich in den Gang. Zwar hat mir das Ende sehr gut gefallen aber das Zwischendurch war einfach nicht mein Fall und ich habe dann auch irgendwann angefangen, nebenbei am Blog zu arbeiten.

Es gab aber drei Filme die mich richtig überzeugen konnten. Das war einmal The Shallows-Gefahr aus der Tiefe und Conjuring Teil zwei. Vor The Shallows-Gefahr aus der Tiefe hatte ich ein bisschen Angst, nicht im Sinne von gruseln, sondern eher das er sehr langweilig wird. Denn keiner wollte ihn mit mir gucken, weil alle meinten: „Ach die Sitzt doch eh nur auf dem Stein rum“ aber das war ganz und gar nicht so. Der Film hatte vielleicht keine Tiefgründige Story aber sie hat mir gut gefallen. Es war die ganze Zeit spannend zu sehen, wie die Hauptprotagonisten versucht hat, zu überleben und der Hai nur essen wollte. Ich würde sogar sagen, der Film hat mir am meisten gefallen, weil ich vor solchen Filmen mehr Respekt habe, als vor Filmen bei den man weiß, dass es sowas eigentlich gar nicht gibt. Sowas kann jedoch wirklich passieren.

Der zweite Teil von Conjuring konnte mich zum Glück überzeugen, nachdem der Erste das nicht getan hatte, wobei so viele von diesem Film geschwärmt haben. Den Zweiten fand ich nun auch endlich gut.

Ihr wundert euch bestimmt, wieso ich nur zwei aufgezählt habe aber drei geschrieben habe. Das liegt daran, dass mein absoluter Lieblingsfilm aus diesem Monat, nach meiner Meinung eigentlich kein wirklicher Horrorfilm war. Ich rede von Crimson Peak und ich habe auch schon gehört, dass viele in nicht mochten. Wie bereits gesagt, ist er meiner Meinung nach auch kein wirklicher Horrorfilm und dadurch wurden bestimmt viele enttäuscht. Zwar gibt es Geister und Kampfszene aber ein so richtiges Horror Feeling kommt halt nicht auf. Es ist mehr ein Drama und zwar ein richtig gutes. Okay, es spielt ja auch Tom Hiddelston mit. Ein Mann den ich mir sehr gerne angucke aber auch die gesamte Geschichte hat mich komplett in ihren Bann gezogen gehabt. Weswegen das mein Favorit von der #horroroctober2017 Liste war.

Ich fand auch Demonic-Haus des Horrors nicht grade schlecht aber bei diesem Film hat mir das Ende nicht so zugesagt. Das war nicht mein Fall weshalb ich ihn jetzt auch nicht noch einmal gucken würde.

Wrong Turn kannte ich ja schon und wollte ihn einfach mal wieder gucken, weil ich ihn mochte. Ich habe dann sogar noch mit einer Freundin den zweiten Teil geguckt und kann mir dann also demnächst mal den Dritten angucken. Diesen Teil kenne ich auch noch nicht. Ich mochte die ersten beiden Teile bis jetzt, weil das wieder solche Filme sind, bei den ich mir vorstellen kann, dass sowas wirklich passiert und dann gruselt es mich automatisch mehr. Weswegen ich die auch nicht unbedingt alleine gucke.

Ihr habt euch bestimmt oben beim Lesen der Liste gefragt, wieso ich The Ring 2 nur zur Hälfte markiert war oder? Tja ich bin den einen Tag von der Arbeit nach Hause gekommen und hab mir gedacht, dass es mal wieder Zeit wäre einen Horrorfilm zu gucken. Da habe ich mich doch ohne so genau hinzuschauen für The Ring 2 entschieden und habe dann angefangen, die Hunde ein bisschen zu beschäftigen. Als Frau ist man ja Multitasking Fähig. Wie mir dann aber auffiel habe ich nicht The Ring 2 gestartet, sondern Rings von 2017 und dieser hatte im Grunde auch die gleiche Handlung die man bei The Ring erwartet und deshalb viel mir das erst sehr viel später auf. Ich erkannte dann nämlich Lennard von Big Bang Theory und konnte mich nicht entsinnen, gelesen zu haben, dass er beim zweiten Teil mitspielt. Tja das tut er auch nicht aber dafür bei Rings der 13 Jahre nach dem ersten Unglück spielt. Ich fand ihn aber ehrlich gesagt relativ gut. Er war nicht der Film schlecht hin aber man kann ihn sich wirklich mal angucken.

Die anderen Filme habe ich leider nicht mehr geschafft und zu meiner großen Enttäuschung habe ich Outlast 2 leider nicht durchgespielt. Ehrlich gesagt habe ich gar nicht gespielt. Am langen Wochenende, als ich es machen wollte hatte bei uns ein erneuter Sturm gefegt und irgendwie hat der mich so beschäftig, dass ich vergessen habe mein Vorhaben umzusetzen. Ich möchte es aber noch machen. Zu Krampus, Don´t Breath und Insidious bin ich einfach nicht gekommen. Dafür habe ich noch Split gesehen, der zwar nicht auf meiner Liste stand aber absolut zu empfehlen war. Ein Meisterwerk nach meiner Meinung, wofür James McAvoy auch wirklich den MTV Award 2017 verdient hätte. Auf Dreamcatcher hatte ich irgendwie keine Lust mehr, als ich die Liste gemacht hatte, hat er mich total angesprochen aber als ich mir dann immer ausgesucht habe, welchen ich gucke, war die Lust auf den Film gleich Null.

Auch wenn ich leider nicht alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen hatte, fand ich den #horroroctoer2017 dennoch sehr gut. Es hat sehr viel Spaß gemacht auf Twitter zu lesen, welche Filme die anderen so gucken, deren Meinungen und allgemein die Listen durch zu stöbern. Ich werde auf jeden Fall 2018 wieder mitmachen.

Solltet Ihr einen dieser Filme bereits gesehen haben lasst mir gern eure Meinung da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu