Mein Jahr 2018 | NYW

2017… ein aufregendes, lehrreiches Jahr mit vielen Höhen und Tiefen ist nun fast zu Ende. Wir blicken 2018 entgegen, ein Jahr welches auch viele Höhen und Tiefen mit sich bringen wird. Auch jetzt gibt es schon einige Dinge, auf die ich mich im Jahr 2018 freue und das möchte ich mit euch teilen. Vielleicht bekommt der ein oder andere dadurch ein wenig Inspiration oder realisiert, dass man so langsam anfangen kann, dass kommende Jahr zu planen.

 

Natürlich wünsche ich allen, die das hier lesen einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag und hoffe, Ihr hattet bis jetzt ein schönes Fest der Liebe. 

Was erwartet mich im Jahr 2018? Für mich wird es ein sehr abenteuerreiches Jahr werden und ich freue mich schon richtig auf viele kommende Erlebnisse.

 

Am 19.01 geht es direkt los. Mein Freund und ich haben meinen Eltern zu Weihnachten Karten für Martin Rütter geschenkt und natürlich haben wir uns selbst auch welche geholt. Nachdem wir die letzte Show leider nicht sehen konnten, freue ich mich nun riesig auf Freispruch.

 

Der Januar wird auch an sich ein ziemlich spannender Monat, denn vom 19.01-28.01 ist schließlich die Grüne Woche und da war ich mittlerweile seit drei Jahren jedes Jahr und möchte diesen Lauf auch dieses Jahr nicht abbrechen. Ich hoffe daher sehr, dass wir es dieses Jahr wieder schaffen. Auch wenn diese Messe immer total überrannt ist, finde ich es immer noch schön. Diese ganzen Kulturen, die Shows und natürlich auch das viele Essen.

 

Im Februar geht es dann direkt am 17.02 weiter mit einem Trailerpark Konzert in Berlin. Die Tickets habe ich meinem Freund zu unserem Zweijährigen Geschenkt und glücklicherweise höre ich auch Trailerpark.

 

Vor dem März habe ich ein bisschen Angst. Okay, was heißt Angst. Ich habe Respekt vor dem März, weil ich dann meine Abschlussprüfung Teil 1 habe und ich hasse Prüfungen.

Der März hat zum Glück nicht nur schlechte, sondern auch gute Seiten. Ich werde das erste Mal zur Leipziger Büchermesse gehen und freue mich jetzt schon tierisch darauf. Dort werde ich mich dann mit der Lieben Lisa von LisasBl0g treffen und hoffe noch viele weitere tolle Menschen kennenzulernen.

 

Im April kehren dann meine beste Freundin und ihr Freund wieder zurück, nachdem sie sich im August einfach verdünnisiert hatten. Natürlich freue ich mich für die beiden aber es ist schön zu wissen, wann sie wieder zurückkommen.

 

Im Mai geht es dann für meinen Liebsten und mich nach Dresden. Wir werden ein schönes verlängertes Wochenende dort verbringen. Diesen kleinen Trip habe ich ihm zu Weihnachten geschenkt und freue mich jetzt schon sehr darauf.

 

Dann kehrt erst mal bei uns Ruhe ein. Jedenfalls ist bis jetzt nichts geplant, dass kann sich natürlich noch ändern aber eigentlich kann es dann ruhig bleiben. Denn ich werde im Juli/August vier Wochen nach Schottland reisen und dort arbeiten. Über das Programm … habe ich mich angemeldet und es wurde auch schon bestätigt. Wie groß meine Vorfreude ist, könnt Ihr euch gar nicht vorstellen. Ich hoffe, dass bis dato natürlich nichts passiert und ich die Zeit dort dann genießen kann. Keine Sorge der Blog wird dann auch versorgt.

 

Im Oktober ist dann ein Wochenende an der Ostsee mit meinen Eltern, den Hunden und natürlich meinem Liebsten geplant. 

Für die restlichen zwei Monate steht bis jetzt noch nichts an. Mein Liebster und ich überlegen im Dezember nochmal ein Wochenende wegzufahren. Ich war dann schon immerhin ein Monat in Schottland aber ein kleines Wochenende zu zweit ist dann bestimmt noch drinnen. Mal sehen, wie bis dahin alles verläuft, ich habe 2019 dann schließlich meine finalen Prüfungen aber man kann diesen Gedanken ja im Hinterkopf behalten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.