Monatsrückblick#02 Februar

Und wieder ist ein Monat rum, womit es auch Zeit für einen neuen Monatsrückblick ist. Ich hoffe euch hat der letzte und auch gleichzeitig mein erster Monatsrückblick gefallen? Für Verbesserungsvorschläge bin ich offen.

Ich habe es endlich geschafft, meine Prüfung habe ich genau heute geschrieben und wenn Ihr das lest, bin ich auch schon fertig mit ihr. Zum Glück, der Gedanke an eine kommende Prüfung kann einen schon einiges versauen. Könnte aber auch daran liegen, dass ich Prüfungen wirklich nicht leiden kann und mich selbst immer sehr panisch mache. Kommt Ihr gut mit Prüfungen zurecht? Wenn Ihr irgendwelche Tipps habt, her damit. Nächstes Jahr muss ich immerhin noch mehr schreiben…

Durch die Prüfung habe ich versucht die Wochen nicht zu viel zu Unternehmen und mir immer wieder Zeit zum lernen freizuhalten. Dadurch war der Februar nicht allzu spektakulär.

Obwohl mein Freund und ich waren in Berlin zum Trailerpark Konzert. Die Band war wirklich wieder Klasse aber viele der Fans haben sich einfach unter der Gürtellinie benommen. Zum Schluss hat es überhaupt kein Spaß mehr gemacht aber darüber habe ich schon bei Instagram berichtet und auch ein Highlight gemacht. Wer es also noch nicht gesehen hat, kann gerne mal auf Instagram vorbeischauen.

Trailerpark-Konzert am 17.02.2018 im Velodrom Berlin

Außerdem war ich noch zwei Mal den neuen Fifty Shades of Grey Teil gucken und habe mich von Mr. Grey verabschiedet.

Auf eine Geburtstagsfeier ging es für meinen Freund und mich auch noch. Ich musste aber mal wieder fahren und dadurch war der Abend nicht sehr lang, zwischen betrunken hat man als nicht trinke eben nicht so viel Spaß. Allerdings war das das Wochenende vor meiner Prüfung, weswegen es die bessere Entscheidung war, nicht zu trinken.

Sunnys Diät läuft immer besser und man sieht schon einen Erfolg. Ich habe auch ein paar Rezepte rausgesucht, um Leckerlies, die natürlich auch sehr gesund sind, selber zu backen. Außerdem hat Sunnys Training wieder angefangen und darüber freut er sich. Er hat sich beim ersten Mal so gefreut, dass wir kaum was machen konnten. Gestern waren wir wider zum Training und es hat wieder alles funktioniert.

Diesen Monat ist. nach langer Zeit wieder ein Gastbeitrag von mir, auf dem Blog der lieben Pascale online gegangen. Passend zum Valentinstag hatte ich über Liebesfilme geschrieben, die auch etwas für Männer sein könnten.

Auch mein zweiter Beitrag zum Projekt #voelligfit2018 von Lotta ist online gegangen und ich habe mir jetzt überlegt, doch ein Fitnesstagebuch zu schreiben. Ich möchte das Ganze mit meinen Beiträgen zum Projekt #voelligfit2018 kombinieren, was haltet Ihr von dieser Idee?

Diesen Monat hat sich bei dem Projekt von Lisa und mir nicht ganz so viel getan wie letzten. Im Bereich Finanzen konnte ich diesen Monat endlich mein zweites Ziel umsetzten. Was mir zugegeben etwas schwer fällt. Ich habe mir nämlich nur Dinge gekauft, die ich wirklich brauche, sprich nicht das tausenste paar Schuhe und diesen Monat habe ich bis auf drei Bücher nur diese Dinge. Ich weiß, die Bücher hätten nicht sein müssen aber für mich ist das schon ziemlich gut. Besonders weil ich zweimal in die Drogerie musste und dort ist nichts außer den Sachen, die auf meinem Einkaufszettel standen, in den Einkaufswagen gewandert.

Im Bereich Fitness ging es super weiter, ich habe es tatsächlich die letzten zwei Woche geschafft jeden Tag Sport zumachen und nicht nur 10 Minuten.

Auch mein Ausbildungsziel (mich auf meine Prüfung vorzubereiten) habe ich. Immerhin war sie heute schon.

Im Bereich Blogging konnte ich meinen Puffer von einer Woche weiterhin halten. Dieses Ziel hatte ich schon im Januar erreicht und habe es geschafft weiterhin durchzuhalten. Weiter ausbauen konnte ich meinen Puffer leider noch nicht aber das kommt auch noch. Ich bin da sehr optimistisch.

Als ich damals den Beitrag zum Projekt geschrieben habe, hätte ich nie gedacht, dass ich ein Ziel ansatzweise erreichen würde und zwar endlich wieder motivierter zu sein. Im Winter hat zwar jeder seine Phase, in den er auf nichts mehr wirklich Lust hat aber bei mir hatte das schon vor dem ekligen Wetter begonnen. Und siehe da, ich bin zurzeit so motiviert wie noch nie. Manchmal ist das zwar gar nicht so leicht aber ich arbeite an mir und hoffe bis zum Ende des Jahres meine unmotivierten Tage an einer Hand abzählen zu können.

Mit 88 Likes war diesen Monat mein bestes Foto ein Outfit Post. Genau bei diesem Bild hätte ich es nicht erwartet, weil es eher ein lässiges Outfit ist und nichts spektakuläres. Dafür aber einer meiner Lieblingspullover.

@chaos_mariechen

Die meisten Kommentare hat im Monat Februar mein Foto vom Trailerpark-Konzert, mit 14 Kommentaren erhalten. Lifestyle Fotos scheinen deutlich besser anzukommen und so langsam bin ich zufriedem mit meinem Feed. Am Wochenende geht es wieder an den Speck und ich bereite etwas Instagram Content vor.

@chaos_mariechen

Im Vergleich zum letzten Monat sieht es bei den Serien Mau aus. Dadurch das ich so viel trainiert habe, hatte ich dementsprechend weniger Zeit für meine geliebten Serien.

Diesen Monat habe ich weitere 3 Folgen Sankt Maik geschaut

  • die erste Staffel von Dark begonnen und bis jetzt 7 Folgen gesehen
  • 3 weitere Folgen von Slasher (eine Folge dann bin ich durch)
  • The Young Sheldon mit zwei Folgen begonnen
  • und 2 weitere Folgen von Riverdale gesehen

Diesen Monat habe ich also 17 Folgen geschaut und da ich immer mit 45 Minuten pro Folge rechne, entspricht das 765 Minuten.

This Is Me – Greatest Showman (Dauerschleife!!!)

Levitate – Imagine Dragons

Crazy – Lost Frequencies & Zonderling

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.