Movie Tracker

Movie Tracker Klappe die Elfte – Oktober

Ein neuer Monat, ein neuer Movie Tracker. Diesen Monat klappt es wieder so, dass es den Movie Tracker zeitnah zum Monatswechsel gibt, seit kurzem verwende ich auch wieder eine Übersicht um meinen Blogcontent zu planen. Diese hilft doch ungemein aber wieder zum eigentlichen Thema. Der Movie Tracker für den Oktober. Ich wünsche dir viel Spaß!

Viel neue Filme habe ich im Oktober ehrlich gesagt nicht gesehen. Obwohl Halloween war und ich Horror Filme liebe, habe ich nur einen gesehen und insgesamt gerad einmal drei neue Filme. Bis lang wirklich mein schwächster Monat aber irgendwie war auch das Interesse nicht groß…

Der erste neue Film war „Black Panther“. Das war ein Film, bei dem mich der Trailer abgeschreckt hat, so dass ich nicht ins Kino gehangen bin. Ich fand den Trailer überhaupt nicht gut, er hat bei mir nicht den Anschein erweckt, dass der Film herausragend gut werden würde. Der Film war aber echt gut und ich würde ihn mir jederzeit wieder ansehen, die Figur Black Panther fand ich an sich schon ziemlich sympathisch und interessant. Viele Szenen haben mich auch ein bisschen an „König der Löwen“ erinnert und zum Schmunzeln gebracht. Es war ein rundum gelungener Film, dem der Trailer überhaupt nicht gerecht wird.

Es“ dagegen hat mich als einziger Horror Film diesen Monat enttäuscht, dabei hatte ich mich auf diesem wiederum richtig gefreut. Eine gute Freundin von mir meinte dabei, der soll wirklich gut sein und sie wäre im Kino begeistert gewesen, vielleicht waren meine Erwartungen auch deshalb etwas zu hoch? Ich fand am besten Finn Wolfhard mal in einer anderen Rolle zu sehen, weil er in „Stranger Things“ seine Rolle ja ziemlich gut gespielt hat. Sonst hat mich der Film nicht wirklich umgehauen aber bis jetzt konnte das auch noch keine einzige Serie (Rezension zu der Nebel) von Stephen King. „Es“ war jetzt nicht super schlecht aber ich muss ihn weder nochmal sehen, noch wäre es jetzt im Nachhinein traurig gewesen, den Film nie gesehen zu haben. Eine klassische einmal Unterhaltung.

Der dritte und letzte neue Film „Daddy´s Home 2“ hingegen konnte mich wieder überzeugen. Das Genre Comedy finde ich ja immer recht schwierig, oft sieht man die lustigsten Stellen schon in den Trailern und die Handlungen lassen auch zu wünschen übrig. Die „Daddy´s Home“-Filme können aber überzeugen. Jedenfalls konnten sie mich überzeugen. Klasse Besetzung, man konnte auch noch viel, nachdem man den Trailer gesehen hat, lachen und eine Storyline war auch vorhanden. Obwohl mir aber der erste Teil noch ein Stückchen besser gefallen hat. Der zweite Teil war er mir ein bisschen to much von der Realität entfernt. Trotzdem konnte ich wieder viel lachen und es gab ein echt schönes aber auch ein bisschen komisches Ende.

Das war es auch schon mit den Filmen.

Diesen Monat habe ich irgendwie mehr Filme erneut gesehen. Zum einen „Van Helsing“ nach Jahren wieder zum ersten Mal und noch dazu habe ich dieses Mal auch bewusst Hugh Jackman wahrgenommen. Ich konnte mich gar nicht mehr daran erinnern, dass er Van Helsing spielt.

Anaconda“ war mir aber zum Beispiel auch nicht so schlecht in Erinnerung geblieben. Gott die Animation, wenn man das mit dem ersten Jurassic Park vergleicht… naja für damals war er schon nicht schlecht aber ich hatte ihn deutlich besser in Erinnerung…

Damit war es das auch schon, „Jurassic World: Das gefallene Königreich“, „Avengers: Infinity War“ und „Geostorm“ hatte ich auch nochmal gesehen und die waren natürlich wieder super.

Bis zum nächsten Mal!

4 Kommentare

  • Kate

    Hallöchen,
    mich hat der Trailer von „Black Panther“ ebenfalls nicht angesprochen. Und ich hab ihn auch vor kurzem angeschaut. Anfangs hat er mir richtig, richtig gut gefallen. Die Story war einfach der Hammer und jetzt wo du es sagst, erinnert es wirklich ein klein wenig an König der Löwen. Aber irgendwie hat sich der Film auch etwas gezogen. So richtig begeistert bin ich also nicht.
    „Es“ fand ich eigentlich ziemlich gut. Vor allem wegen den Special Effects. Aber nochmal anschauen müsste ich ihn auch nicht.
    „Van Helsing“ habe ich vor Jaaaaahren geschaut. Den Film fand ich damals wirklich cool. Und ziemlich ekelig 😀
    „Jurassic World 2“ fand ich soooo schlecht. Ich kann es gar nicht beschreiben.
    Liebste Grüße, Kate

    • Lisa-Marie

      Hallo Kate,

      Von „Black Panther“ bin ich begeistert, vielleicht lag es auch daran das ich durch den Trailer keine großen Erwartungen an den Film gestellt hatte.
      „Es“ hingegen konnte mich abgesehen von den oben genannten Gründen überhaupt nicht überzeugen, so unterschiedlich sind die Meinungen, weil „Jurassic World 2“ hat mich wieder voll begeistert.

      Einen schönen Sonntag!
      und chaotische Grüße
      ChaosMariechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu