Movie Tracker Klappe die Fünfte – April

Eigentlich bin ich ein ziemlich organisierter Mensch aber manchmal da beschreibt mich das Wort chaotisch perfekt. Ist mir doch tatsächlich erst gestern, beim Friseur (!), aufgefallen, dass es bereits Mai ist und ich vielleicht mal einen Monatsrückblick und Movie Tracker schreiben sollte. Soviel zur Organisation. Da ich für den Monatsrückblick etwas mehr Zeit brauche, gibt es heute den Movie Tracker und damit wünsche ich euch viel Spaß.

Wie immer fangen wir mit den neu gesehenen Filmen an und solltet Ihr meinen Movie Tracker vom März noch nicht gesehen haben, dann schaut gerne vorbei.

Der erste neue Film war ein Reinfall, leider. Von „Der dunkle Turm“ hatte ich viel mehr erwartet. Der Trailer sah sehr vielversprechend aus aber der Film was das nicht. Er hat meinen Freund und mich enttäuscht. Die Schauspieler haben zwar gute Arbeit geleistet und das Setting war wirklich gelungen aber die Geschichte dahinter war einfallslos. Sie wirkte matt und man hatte das Gefühl, es würde keinen Höhepunkt geben. Der Finale Kampf brachte dann auch nicht die gewünscht Spannung, der Film plätscherte einfach so dahin.

Danach war es mal wieder Zeit für einen Hundefilm, der gar nicht so traurig war. Bei Hundefilmen bereite ich mich immer auf das schlimmste vor aber „Red Dog“ war wirklich sehr schön. Die anderen Hundefilme sind zwar auch immer sehr schön aber oft ist man danach am Boden zerstört. Jedenfalls geht es mir immer so aber „Red Dog“ war anders. Durch die Geschichte dahinter, die auf wahren Ereignissen beruht, geht dieser Film direkt ins Herz.

Vielleicht habt Ihr es mitbekommen oder auch nicht, jedenfalls war ich mit einer sehr guten Freundin „Midnight Sun“ gucken. Dazu befindet sich bereits eine Rezension online.

Nachdem ich „Midnight Sun“ gesehen habe, war ich etwas von Bella Throne angetan und zufällig gab es auf Netflix einen Film mit Ihr. Allerdings hat mir „You Get Me“ irgendwie nicht zugesagt. Es könnte daran gelegen haben, dass ich voll in Liebesfilm Stimmung war und das leider nicht der Liebesfilm war, nachdem ich mich gesehnt habe. Man kann ihn sich ansehe aber ich muss ihn mir nicht noch einmal angucken.

Unfassbar aber ich habe tatsächlich im April 2018 zum ersten Mal „10 Dinge, die ich an Dir hasse gesehen“ und ich habe mich verliebt. WOW! Der Film war unglaublich. Eigentlich eine total simple Liebesgeschichte, sie ist wie die meisten anderen Teenielovestorys aber gleichzeitig so anders. Besser! Diesen Film werde ich mir bestimmt noch 1.000 Mal ansehen.

Im März hatte ich „Blue Lagoon: Rettungslos verliebt“ gesehen und ich weiß, dass „Rückkehr zur blauen Lagune“ nicht die Fortsetzung zu diesem Film ist, sondern zum originalen Blue Lagon Film. Trotzdem habe ich ihn mir angesehen und er war wirklich niedlich.

Nach zwei guten Filmen musste auch mal wieder ein schlechter kommen. Ich mag zwar die Schauspielerin Lily Collins aber „To the Bone“ konnte mich trotzdem nicht überzeugen. Das Thema hat mich zwar mitgenommen und es war interessant. Besonders durch den Fakt, dass man diesen Film zusammen mit Menschen produziert hat, die selbst durch diesen Krankheit durchgehen mussten. Begeistert war ich trotzdem nicht.

Nach so viele Liebe und Drama war mir mal wieder nach etwas Action und die Ehre hatte ein Film namens „Terror Night – Ein mörderisches Spiel“. Bis zum Schluss plätscherte dieser Film leider nur dahin, obwohl die Geschichte wirklich eine gute Idee war. Bis auf das Ende konnte mich jedoch nichts in seinen Bann ziehen. Weder diese arme Mädchen Geschichte, noch die Brutalität. Das Ende war allerdings wirklich unterhaltsam und konnte sich sehen lassen. Ein gute Film für zwischendurch, bei dem man nur auf das Ende achten muss und sich zwischenzeitlich etwas berieseln lassen kann.

Kaum zu glauben aber „‪Baywatch‬“ ist bei Amazone drin. Lief der Film nicht gut im Kino oder hat Amazon gemerkt, dass mal wieder ein paar gute Blockbuster bei Prime eingefügt werden sollten? Was auch immer der Grund war, dieser Freitagabend war herrlich und ich habe selten soviel bei einem Film lachen können. Starbesetzung, mit einer guten Storyline und super Pointen.

Meinen Freund und mich lächelte schon eine Weile bei Sky „A Cure for Wellness“ an. Allerdings hatte ich etwas angst davor, dass mich der Film nach seinen 2 Stunden und 26 Minuten Enttäuschen würde. Immerhin hatte er nicht unbedingt sehr schöne Bewertungen und das hat mich dezent abgeschreckt. Letztendlich konnte uns beide der Film überzeugen, auch wenn das Ende sehr vorhersehbar war und wir uns ein anderes Ende gewünscht hätten.

Tja ich halte es nicht lange ohne eine Portion Liebesfilm aus und beim Basteln wollte ich nichts anspruchsvolles gucken. Ich muss aber gestehen „Nur mit Dir“ hat mich dann ganz schön in seinen Bann gezogen. Eine Teenieloviestory die jeder gesehen haben sollte.

 

Wie immer als vorletztes die Übersicht mit den erneut gesehenen Filmen.

 

Und hier die Filme, über die ich mich im Mai freue:

Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? (Start am 03.05.)

Rampage – Big Meets Bigger (Start am 10.05.)

Wahrheit oder Pflicht? (Start 10.05.)

Deadpool 2 (Start 17.05.)

Letztendlich sind wir dem Universum egal (Start 31.05.)

 

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Hallöchen,
    ich bin gerade echt ein bisschen überrascht, dass dir „To the Bone“ nicht so gut gefallen hat. Ich hab aber schon gehört, dass die Meinungen da ziemlich auseinander gehen. Ich fand den Film toll.
    Und „Rückkehr zur blauen Familie“ ist wirklich niedlich 🙂
    Liebste Grüße, Kate

    1. Hey Kate,
      ja dieser Film hat mir leider nicht wirklich gefallen. Da hat mir das Gewisse etwas gefällt.

      Liebe Grüße,
      ChaosMariechen

  2. Hey!
    Das ist eine wirklich coole Idee.
    Ich schaue, wie eben bei den Leselaunen im Kommentar erwähnt, leider gar nicht soo viele Filme, eher Serien.
    Demnächst wollte ich aber mehr Filme anschauen und auch darüber schreiben.
    Vielleicht schließe ich mich deiner tollen Aktion ja an, wenn ich darf? 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hey Nicci,
      diesen Kommentar habe ich bereits gelesen und es freut mich sehr, dass die meine Movie Tracker so gefällt. Natürlich kannst du mitmachen und auch einen Movie Tracker veröffentlichen. Solltest du mehr Informationen haben wollen, damit wir vielleicht zeitgleich Hochladen und die Dateien haben wollen, dann melde dich bei mir.

      Liebste Grüße,
      ChaosMariechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.