Sakura Warrior – Lost in Passion | Rezension *Rezensionsexemplar

Siegt am Ende die Liebe, oder triumphiert das Dunkel, welches beide zu verschlingen droht?

Mit diesem Satz hat die Inhaltsangabe des ersten Bandes geendet und auch im zweiten gab es keinen ruhigen Moment. Skyler hat Ihr Herz an Ryu verloren und dieser hat nur die Rache an seinem Vater auf den Schirm. Kann auch er sein Herz an Sykler verlieren oder wird er sie nur betrügen und verraten, um seine Rache zu befriedigen? Das wirst du nur erfahren, wenn du die Geschichte selbst liest aber meine Meinung verrate ich dir jetzt.


Hass, Gewalt und Rache. Das ist die Welt, in der Ryu Nakamura lebt.
Intrigen, Verrat und Lügen umgeben ihn und auch Skyler, die er mit seinem Leben schützen will. Ihre zerbrechliche Liebe scheint unter keinem guten Stern zu stehen.
Skyler: Er belügt mich, doch ich liebe ihn. Er betrügt mich und ich liebe ihn immer noch. Er wird mich auf dem Altar seiner Rache opfern und doch wird mein Herz weiterhin für ihn schlagen. Ich kann ihn nicht verlassen, denn meine Seele gehört ihm alleine …
Ryu: Ich bin eine Gefahr für sie. Je länger ich sie bei mir behalte, desto tiefer ziehe ich sie mit mir hinab. Doch sie hält mein Herz bereits in ihrer Hand. Und sollte sie gehen, wird es mich töten.
Die Flammen der Vergeltung lodern heiß, doch noch viel stärker brennt in beiden das Feuer der Leidenschaft. Wird Liebe über Hass triumphieren oder die Dunkelheit am Ende beide verschlingen?

 

Quelle: Amazon

 

Titel: Sakura Warrior – Lost in Passion: Band 2
Original Titel: Sakura Warrior – Lost in Passion: Band 2
Autor/in: Eyrisha Summers
Übersetzer/in: –
Seitenanzahl: 342 (Printausgabe)
Preis: 2,99€
ISBN (13): 978-3-7438-3312-8
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

 


Es sieht bis auf die Farbe identisch zum Cover des ersten Bandes aus. Das finde ich schön, es harmoniert und lässt einen sofort wieder in die Reihe reinkommen. Wie nachhause kommen. Und das habe ich getan, mich erneut in die Geschichte um Skyler und Ryu verliebt.

 
Der erste Band endet im Kampfgeschehen. Ziemlich gemein aber umso mehr lechzt man nach dem zweiten Band und der Einstieg ist auch nicht unbedingt sanft aber passend. Man wird wieder ins Geschehen geworfen und bekommt einen Einblick in Ryu´s Seele. Die Geschichte verliert auch keine Sekunde und gewinnt auch noch stetig an Fahrt. Es gibt keine Minute die ruhig vergeht. Wenn nicht einer Versucht, das Leben von Ryu und Skyler zu zerstöre und da gibt es einige, kommt irgendein Geheimnis von Ryu ans Licht. Davon scheint es auch ein paar zu geben, uns wurde bereits ein großes im ersten Band gelüftet aber die arme Skyler tappt noch im Dunkeln. Die beiden haben es nicht leicht und als es scheint das Ryu sich gegenüber Skyler öffnet und sich bewusst über seien Gefühle wird, ist es vielleicht schon zu spät. Summers ist da etwas Wunderbares gelungen. Eine Geschichte, die mich nicht mehr losgelassen hat und ich konnte nicht anders als zu lesen und zu lesen bis das Ende da war und sogar ein paar Tränen kullerten. Summer weiß, wie man ein Bühnenreifes Ende hinlegt und das hat sie getan. Mehr als das.


Eine Reihe, die mich nicht mehr loslässt, glücklicherweise gibt es eine zweite Reihe, die auf diesen ersten beiden Teilen aufbaut. Diese Reihe und auch besonders der letzte Band haben es mir angetan. Die Geschichte ist etwas Besonderes, Summers hat sie gutgeschrieben und es fühlt sich alles zum Greifen nah an. Deshalb bekommt dieser Teil auch volle 5 Anker von mir.

* Vielen dank an Eyrisha Summers für das Rezensionsexemplar!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.