Serien die auf Eis liegen

Ihr alle kennt sie vermutlich, die Serien, die irgendwie in den Hinterkopf geraten und nicht mehr weitergeschaut werden. Dabei liegt es manchmal nicht mal daran, dass einen die Serien langweilt oder schlecht ist, manchmal vergisst man sie einfach nur oder es kommen andere Serien daher, die einen in seinen Bann ziehen. Welche Serien bei mir auf Eis liegen und darauf warten, weitergeschaut zu werden und woran es scheitert, dass ich sie nicht weiter gucke, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Fangen wir mal mit einer ziemlich großen und Populären Serie an und zwar American Horror Story. Bis jetzt habe ich bloß die ersten drei Staffeln und die siebte gesehen. Ein Vorteil von A H S ist ja, dass jede Staffel in sich abschließt und man dadurch einfach irgendeine Staffel gucken kann. Weshalb ich auch schon Staffel sieben gesehen habe. Eigentlich bin ich ein großer Fan von A H S und hatte die erste Staffel bereits vor dem großen Hype gesehen aber momentan ist mein Interesse an der Serie ein bisschen verflogen. Vielleicht liegt es auch ein bisschen daran, dass ich die siebte Staffel eher nicht so gut fand und momentan andere Horror Serien wie Scream oder Slasher entdeckt habe und die mir aktuell besser gefallen.

Bei der nächsten Serie scheitert es nicht daran, dass mir die Serie nicht mehr so gut wie zu Beginn gefällt. Ich musste mitten in der vierten Staffel von „Heartland“ gezwungener maßen aufhören, weil Sky die Serie leider rausgenommen hat. Ich bin auch ein bisschen selbst Schuld, Sky zeigt einem ja an, wie lange die gewünschte Serie oder der Film noch verfügbar sein wird aber man muss darauf natürlich auch achte. Naja jetzt werde ich noch ein bisschen warten und hoffen, dass Sky „Heartland“ wieder einstellt und wenn nicht wird wohl wieder ein Medimops Bestellung ausgelöst.

Jetzt kommen wir zu einem Netflix Original namens „Everything Sucks!“. Der Trailer sah auch äußerst vielversprechend aus und eine Folge geht nur 25 Minuten, da kann man doch mal reinschnuppern oder? Nach fünf Folgen hat mich die Serie aber immer noch nicht in ihren Bann gezogen. Meine eiserne Regel ist aber, dass jede Serie eine Staffel als Chance verdient hat. Also werde ich eisern die anderen fünf Folgen auch noch schauen aber das braucht vermutlich noch seine Zeit. Es scheint auch als wenn die Serie nur insgesamt zehn Folgen hat oder sie kam nicht gut an, so dass sich eine Fortsetzung nicht lohnt.

Eine weitere Serie die darauf wartet, weitergeschaut zu werden ist „Riverdale“. Die erste Staffel habe ich innerliert aber die zweite ging dann nur schleppend voran. Was aber nicht an der Serie lag, jede Woche konnte man nur ein neue Folge sehen und das war ganz schön anstrengend. Deshalb hatte ich beschlossen, so lange zu warten, bis alle Folgen online sind und man einen Marathon starten kann. Seitdem wartet „Riverdale“ nun darauf gesehen zu werden, weil sich irgendwie andere Serien immer vordrängen.

Bei der Comedy Serie „Young Sheldon“ ist es dann an meinem Erinnerungsvermögen gescheitert. Vielleicht habt Ihr sie selbst gesehen, dann wisst Ihr das „Young Sheldon“ immer montags auf Pro7 kam und irgendwann habe ich dann vergessen, den Aufnahme Knopf zudrücken. Jetzt warte ich darauf, das ein Streaming Dienst die Serie einstellt, mal sehen, ob das Glück mit mir ist.

Genau der gleiche Fall ist das bei „Sankt Maik“.

Ein ähnliches Problem ist bei der Serie „Emerald City“ aufgetreten. Das war eine Serie, die mein Freund und ich gemeinsam gucken wollten, nur ist er unter der Woche nicht zuhause, weshalb wir wenn dann nur am Wochenende zusammen gucken können. Leider hatten wir ein Wochenende keine Zeit und dann war die zweite Folge schon raus und die dritte dafür drinnen. Jetzt ist es natürlich motivierend, das die Serie nicht fortgesetzt wird, aufgrund zu schlechter Einschaltquoten.

Warum ich „sneaky pete“ nicht weitergucke, kann ich euch nicht beantworten. Irgendwie ist diese Serie bei der Masse an Serien untergegangen.

Woran es bis jetzt aber bei der zweiten Staffel von „The 100“ scheitert, kann ich euch sagen. Die zweite Staffel lief nämlich genau während einer Zeit, in der ich einen Kurs an einer Uni belegt hatte. Ich weiß, die Serie ist mittlerweile schon bei Staffel fünf, weshalb ich mir erst letztens die zweite Staffel bei Medimops bestellt habe.

Habt Ihr schon eine dieser Serien gesehen? Ich nehme mir so oft vor, dass bevor ich neue Serie anfange, ich eine von diesen weiter schaue aber naja in der Hinsicht bin ich sehr undiszipliniert.

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Hey!
    Von den genannten Serien sah ich bisher nur The 100, aber die liebe ich sehr.
    Leider habe ich aktuell so viel auf meiner Watchlist (und Readinglist.. und Gamelist, haha) stehen, dass ich kaum hinterher komme. Ich glaube ich habe die 3. Staffel beendet, die 4. liegt hier auf DVD. Mal schauen, vielleicht schaue ich diese Woche endlich mal weiter.

    Irgendwie ist das Angebot einfach so riesig, man kann sich ja gar nicht entscheiden. Kein Wunder, dass manches dann liegen bleibt.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hey,
      „The 100“ ist aber auch wirklich großartig. Eine Serie, die nicht ist wie jede andere, obwohl auch solche Serien sehr gut sein können.
      Mir geht es genauso wie dir. 24 Stunden und sieben Tage sind einfach zu wenig, neben der Arbeit und Co.

      Oh ja, gerade in den letzten Jahren hat das Seriengeschäft richtig angefangen zu boomen.

      Liebe Grüße,
      ChaosMariechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.