Blogparaden

Summer loves and hates (Blogparade)

Let´s make memories!

Auch ich bin ein Teil der Blogparade: Summer- Let´s make memories und passend zum Start der Blogparade am 05.06 geht das Wetter nur noch aufwärts. Wir insgesamt fünf Mädels haben uns gedacht, dass wir euch den Sommer ruhig etwas versüßen können und haben alle passende Beiträge für euch verfasst. Im Anschluss an meinen Beitrag findet Ihr die Teilnehmerliste. Morgen ist schon der letzte Tag unserer kleinen Blogparad. Das tolle Bild hat übrigens die Liebe Daniela gemacht, von Ihr stammt auch die ganze Idee. Jetzt legen wir aber mit meinem Thema los.

What i love and hate in summer ..

.. ganz klar, der Sommer ist nicht immer so rosig, wie wir uns das im kalten Winter erhoffen. Jedenfalls wird mir pünktlich zum Sommer beginn immer wieder klar, wieso ich ihn doch nicht so sehr vermisst habe.

Trotzdem liebe ich den Sommer. Klingt komisch? Ist aber so, wir führen eine Hass Liebe.

Why I hate summer..

Lebt Ihr in einer Dachgeschosswohnung? Nein? Herzlichen Glückwunsch, Ihr werdet nicht geweckt, weil Ihr schwitzt wie Schweine. Trotzdem das Fenster die ganze Nacht offen war, ist aller spätestens um 10 Uhr so heiß, dass man einfach nicht mehr schlafen kann. Das heißt lange Nächte sind nicht wirklich drinnen, außer ich möchte mit Kopfschmerzen aufwachen aber ehrlich? Nein danke.

Why i love summer

Auch wenn ich eigentlich auf Grund meiner Schlafsituation im Sommer auf lange Nächte verzichten sollte, ist das etwas was ich liebe. Man kann abends um 23 Uhr immer noch gemütlich draußen sitzen und Kartenspielen oder einfach bloß dem klang der Natur lauschen. Ein perfekter Abend wie im Bilderbuch, dafür liebt man den Sommer einfach.

Why i hate summer

Wenn man jedoch in Seenähe wohnt, sollte man aber auch nicht zu lange draußen sitzen oder man muss sich so sehr mit Mückenschutz einsprühen, dass man sich selbst abstoßend findet. Ich war dieses Jahr bereits auf einem Geburtstag, der ein See in der Nähe hatte und ich bin mit 25 Mückenstichen zurückgekehrt. Ja, ich liebe ohne Wenn und Aber den Sommer.

Why i love summer

Auch wenn die Mücken und das ganze Viehzeugs sehr lästig sind, liebe ich es mich einfach an den See zu legen und zu entspannen. Außerdem bin ich eine absolute Wasserrate und bin dadurch so oft wie nur möglich am See zum Baden.

Why i hate summer

Apropos See, allgemein soll man ja sehr viel trinken, ich vergesse das aber sehr gerne. Na, wem geht es noch so? Obwohl es mittlerweile schon etwas besser geworden ist und ich mich selber erinnere viel zu trinken, wird es gerade im Sommer sehr schwierig. Durch die Hitze denke ich zwar öfter daran etwas zu trinke aber trinke dann bei weitem nicht genug und kann dann:“ Hallo Kopfschmerzen“, rufen. Diese Probleme habe ich im Winter selten, dort gibt es dann nur einen meckernden Arzt.

Why i love summer

Man nimmt deutlich weniger zu, zum mindestens geht es mir so. Auch wenn die Kleidung nach gefühlten fünf Minuten bereits wie eine zweite Haut sitzt, bevorzuge ich es im Sommer raus zu gehen. Im Winter mache ich es mir eher auf der Couch gemütlich aber im Sommer kribbelt es mich mal mit dem Fahrrad in den nächsten Ort zu fahren oder einfach eine Runde zu spazieren. Ich bin einfach lieber draußen. Auch Lesen tue ich viel lieber im Sommer, weil ich mein Buch gemütlich in der Sonne auf einer schönen Liege lesen kann. Eigentlich eine komische Angewohnheit oder?

Die Liste könnte ich noch unendlich fortsetzen aber ich möchte euch nicht Langweilen und würde deshalb bloß noch gerne zwei Sachen wissen.

Ist eure Lieblingsjahreszeit der Sommer?

Und was hasst Ihr und liebt Ihr am Sommer?

Ich finde alle Jahreszeiten haben Ihre Vor-und Nachteile und ich könnte jetzt nicht auf Anhieb sagen welche meine Lieblingsjahreszeit ist.

Hier noch die anderen Mädels, schaut auf jeden Fall mal bei ihnen vorbei. Es lohnt sich.

05.06 – Daniela (Sommercocktails)

06.06 – Ronja (Summer Beauty Must-Haves)

07.06 – Leony (Summer Cake)

08.06 – Habt Ihr gerade gelesen (;

09.06 – Rebecca (Sommeroutfits fürs Büro)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu