Allgemein,  Allgemein

Vier Apps für Serien- und Filmjunkies

Hello und herzlich Willkommen zurück zu einem neuen Beitrag. Dieses Mal habe ich vier hilfreiche Apps und Internetseiten für Film- und Serienjunkies wie mich. Es gibt tausende von Serien und Filmen und da kann man schonmal sehr leicht den Überblock verlieren, dafür gibt es aber kleine Helfer.

Manchmal da schlägt die Seriensucht ganz schön zu und man würde am liebsten alle Serien auf einmal gucken aber wie soll man das bewerkstelligen? Alle Serien merken oder tausend kleine Notizzettel anfangen? Quatsch, dafür gibt es die App TV Time. Auf der Internetseite wird die App als Serienkalender beschrieben und das trifft es ziemlich gut. Denn man kann nicht nur seine Serien Tracken, sondern man hat auch einen kleinen Kalender, auf dem man sehen kann, was wann wo läuft. Als würde das noch nicht reichen, gibt es auch noch eine Community. Man kann unteranderem kommentieren und sehen was andere über die gerade gesehene Folge denken und sich austauschen. Die App ist echt für alle Serienjunkies unter euch zu empfehlen, die manchmal etwas verplant sind und deshalb einige Folgen verpasst haben.
Ich habe sie bis jetzt ausschließlich zum Tracken meiner Serien genutzt und muss mir unbedingt mal die Zeit nehmen und auch etwas aktiver in der Community werden.

Eine weitere App ist Cinemaniac. Auf dieser kann man seine Filme Tracken. Vor ein paar Monaten oder vielleicht ist es mittlerweile auch schon ein Jahr her, habe ich genau so eine App gesucht. Mehrere hatte ich probiert aber keine gefiel mir, gut TV Time hat bei den Serien auch ordentlich vorgelegt und ich hoffte, so etwas auch für die Filme zu finden. Cinemaniac ist zwar nicht ganz so schön aber sie reicht definitiv aus, um die gesehenen Filme zu tracken. Man kann sich auch Filme mit „NOCH ANZUSCHAUEN“ markieren und sich damit eine kleine Watchlist machen aber auch an dieser Stelle habe ich die App bis jetzt nur zum Tracken genutzt. Was noch super an Ihr ist, ist dass man sieht, aus welchem Jahr der Film stammt, wie lange er geht (super für meinen Movie Tracker), wie viel Sterne ihm bis jetzt gegeben wurden und man kann den Film natürlich auch selber bewerten. Zusätzlich hat man noch eine Beschreibung auf Deutsch, die Schauspieler + Regisseur und das Genre. Man hat alle Informationen, die man meist für eine Rezension braucht auf einem Blick, was super praktisch ist und viel Zeit sparen kann. Die App kann aber noch viel mehr. Man kann sich eigene Kategorien anlegen, sieht was zurzeit beliebt ist und im Kino kommt und was bald auf den Markt kommt. Damit ist es eine super App für Filmjunkies. Sogar eine eigene Statistik hat man für sein Profil, was ich echt super finde und dadurch die folgende Seite für mich etwas überflüssig macht. Wenn ich nicht meistens viel lieber am Computer arbeiten würde.

Weshalb ich Moviebreak lang Zeit lieber genutzt habe. An sich eine ziemlich nützliche und interessante Internetseite. An vielen Stellen finde ich sie aber sehr unübersichtlich und nutzerunfreundlich. Vielleicht habe ich noch nicht genug Zeit investiert aber mich schreckt sie ein wenig ab. Für die Serien finde ich sie klasse, allerdings benutze ich mittlerweile lieber TV Time. Die Statistik ist zwar ziemlich cool, allerdings funktioniert sie bei mir mit dem Einstellen, wann man den Film gesehen hat, nicht. Ich kann kein anderes Datum als das aktuelle nehmen. Sprich ich müsste mich nach jedem Film einloggen und diesen markieren. Ansonsten nimmt er eben das aktuelle Datum. Ich weiß nicht, ob diese Funktion unglücklicherweise nur bei mir nicht funktioniert oder moviebreak das nicht als wichtig erachtet aber wenn man solch gut ausgearbeiteten und durchdachten Statistiken für die User erstellt, sollte man doch auch darauf Wert legen oder eine App programmieren.
Jetzt könntest du dich fragen, warum ich dir die Seite vorstellen, wenn sie nach meiner Meinung so blöd ist. Zum Tracken der Serien eignet sie sich hervorragend und ich liebe die News Abteilung. Da könnte ich stunden herumstöbern und eigentlich wollte ich auch mal anfangen, dort jeden gesehenen Film zu rezensieren aber bis jetzt ist es bei dem Wollen geblieben.

Die letzte Internetseite ist ausschließlich für Filme und mittlerweile scheint es auch eine App von Letterbox zugeben, die ich seit ein paar Woche auch lieber zum Filme-Tracken für meinen Movie Tracker nehme als Cinemaniac. Sowohl die App ist sehr gut ausgearbeitet als auch die Internetseite. Beides ist auch sehr übersichtlich. Man hat dort ein sogenanntes Diary, dort kann man Filme hinzufügen, die man gesehen hat und sogar den genauen Tag einstellen. Zu den kann man dort eine Rezension verfassen, einstellen, ob man den Film erneut gesehen hat oder nicht (die Seite merkt sich das), bewerten und einen Like geben oder eben nicht.
Man hat natürlich auch ein eigenes Profil. Die Filme kann man sich auf verschiedenste Weise anzeigen lassen und sogar eine Watchlist kann man erstellen. Wie man sieht, habe ich meine vor ein paar Tagen aktualisiert. Auch hier kann man Listen erstellen. Ich hatte meine zum Beispiel für den #horroroctober2017 dort gemacht und man kann auch sehen, welchen Filmen man ein Like gegeben hat. Somit hat man seine liebsten Filme auf einem Blick.

Das waren auch schon die berüchtigten Vier. Nutzt Ihr davon auch etwas und wenn ja, wie findet Ihr sie?
Falls du noch andere Seiten und Apps kennst, die du gut findest, schreib mir diese gern in die Kommentare, ich bin immer offen für Neues.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu