World wide Wilma: Beste Freundin oder Follower? (Rezension)

 YouTuber sein ist doch ein Klacks

*Kooperation* Anfangs war ich etwas skeptisch, ob mich World Wide Wilma überzeugen würde. Die Geschichte klang zwar ganz Interessant, wenn ich aber mal ganz ehrlich bin, wäre ich ohne Kooperation gar nicht auf dieses E-Book aufmerksam geworden. Ich wurde aber schnell eines Besseren belehrt und war innerhalb von zwei Tagen mit dem lesen fertig.

Inhalt

Wilma und ihre beste Freundin Leo sind gerade 16, als sie beschließen, Internet-Stars zu werden. Zusammen drehen sie Videos über Modetrends und nehmen an Challenges teil. Alles, um immer mehr Klicks zu bekommen und um endlich berühmt zu werden. Doch was macht man, wenn die beste Freundin plötzlich zehnmal mehr Klicks auf ihren Videos hat als man selbst? Und was, wenn genau diese beste Freundin sich plötzlich im durchsichtigen Bikini vor aller Welt präsentiert?

Quelle Amazon

 

 

Titel: World wide Wilma: Beste Freundin oder Follower
Original Titel: World wide Wilma: Beste Freundin oder Follower
Autor/in: Laura Bormann
Übersetzer/in:
Seitenanzahl: 70
Preis: 2,49 €
ASIN (10): B072XJNFCQ
Coverrechte liegen bei der genannten Autorin

 

Cover

Das Cover des E-Books passt perfekt zum Inhalt. Ein Handy auf dem man Videos von den YouTube Kanälen der Hauptcharaktere sieht. Immerhin geht es um Wilma und ihre beste Freundin, die auf die Idee kommen, YouTube Stars zu werden. Ich finde das Cover sehr ansprechend und gut ausgewählt.

Schreibstil

World Wide Wilma ist das Debüt von Laura Bormann und den Schreibstil von Bormann empfinde ich als angenehm. Er war einfach und simpel, was bei bestimmten Geschichten, wie dieser, sehr schön ist. Nach meinem Empfinden ist es keine tiefsinnige Geschichte und der lockere Schreibstil von Bormann passte einfach perfekt zur Geschichte. Was ich allerdings kritisieren muss, ist dass sich hin und wieder ein paar Fehler eingeschlichen habe. Sowas wie, dass Leo Wilma etwas geben sollte und dann anstatt „sagte Wilma“ stand „sagte Leo“ und das war drei oder viermal. Das ist zwar kein Weltuntergang aber es muss mal gesagt werden, weil ich im ersten Moment schon verwirrt war und den Satz nochmal gelesen habe, um nicht etwas falsch zu verstehen.

Meinung

World Wide Wilma passt aktuell super. Bormann hätte sich eigentlich keinen besseren Zeitpunkt suchen können. Immerhin werden YouTuber und Blogger immer gefragter in der heutigen Zeit und gerade junge Mädels himmeln immer mehr diese „Stars“ an. Das gesamte E-Book liest man aus der Sicht von Wilma und man merkt immer wieder, dass sie die Vorsichtigere und Vernünftigere von den beiden ist. Während Wilma hinterfragt, ob es wirklich so gut ist, die ganzen Daten im Internet anzugeben, ist Leo das eigentlich vollkommen egal. Sie hat nur eines im Kopf, ein YouTube Start zu werden. Über die Nachteile denken die beiden aber kein bisschen nach. Man merkt den Mädels das Kindliche an und ich fand es immer wieder niedlich zu lesen, was Wilma manchmal so dachte. Gerade die Auseinandersetzungen von den beiden Mädels oder von Wilma und ihrem Schwarm waren irgendwie immer total süß und brachten mich zum Schmunzeln. Ich finde es ist Bormann total gelungen, aus der Sicht eines 16-jährigen Mädchens zu schreiben und ich musste mich an vielen Stellen fragen, ob ich auch so war. Hoffentlich nicht. Das ist jetzt nicht im negativen für das Buch gemeint, eher im Gegenteil, weil nicht jeder Autor die Charaktere so lebendig und echt wirken lassen kann. Zwar ist es keine tiefsinnige Geschichte aber es wird auch im Laufe des Buches ein ernsteres Thema angesprochen. Welches vor allem unter Kindern-und Jugendlichen eigentlich immer aktuell ist. Denn Leo veröffentlich ein Video, welches lieber nicht hätte veröffentlich werden sollen und jeder dürfte Wissen, dass aus dem Internet so schnell nichts endgültig verschwindet…

Fazit

World wide Wilma ist eine locker flockige Geschichte, die ich ehrlich gesagt auch unterschätzt hatte. Bevor ich es gelesen hatte, dachte ich, dass es bestimmt eine langweilige Kindergeschichte wird. Schnell war ich aber anderer Meinung und ziemlich gefesselt. Es wurde nie langweilig und die Story war sehr angenehm zu lesen. Rundum ein gelungenes E-Book für jedermann, was man so als kleines Leckerli zwischen den Dicken Wälzern schön lesen kann.
Daher gebe ich World Wide Wilma 4 von 5 Anker

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.